Zeitung: PlayStation 4 soll etwa 430 US-Dollar kosten

Epoch Times, Donnerstag, 7. Februar 2013 17:02

Der Elektronikkonzern Sony will seine PlayStation 4 einem Medienbericht zufolge Ende des Jahres und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Handel bringen. Wie die japanische Zeitung "Asahi Shimbun" berichtet, soll die neue Spielekonsole um die 430 US-Dollar (etwa 320 Euro) kosten. Zudem soll der Nachfolger der im November 2006 erschienenen PS3 über eine Touchpanel-Steuerung zu bedienen und leicht mit sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook zu verbinden sein.

Die technischen Details werde Sonys Spiele-Chef Andrew House bei einer Veranstaltung am 20. Februar in New York verkünden, hieß es. Sony selbst äußerte sich nicht zu dem Bericht.

(dts Nachrichtenagentur)



Schlagworte

Unternehmen, Computer


Sonderthema

Anzeige
Anzeige
Anzeige