Garten der Schmetterlinge

Auf über 1000 Quadratmetern, inmitten einer tropischen Pflanzenwelt, kann der Besucher im Schlosspark Sayn über 200 verschiedene Schmetterlingsarten aus allen Kontinenten dieser Erde entdecken. Zwei Glaspavillions bilden artgerechte Lebensräume für …

Auf über 1000 Quadratmetern, inmitten einer tropischen Pflanzenwelt, kann der Besucher im Schlosspark Sayn über 200 verschiedene Schmetterlingsarten aus allen Kontinenten dieser Erde entdecken. Zwei Glaspavillions bilden artgerechte Lebensräume für die Tiere. Blühende Pflanzen wie Wandelröschen, Hibiskus und Bananenstauden dienen als Nektarspender für die Schmetterlinge.


Von März bis November wird die exotische Vielfalt der Falter in dem kleinen Gartenparadies gewahrt, indem wöchentlich von Züchtern aus tropischen Ländern Schmetterlingspuppen zugeliefert werden. Aus diesen schlüpfen die farbenprächtigsten tropischen Falter mit wunderschönen Mustern.
Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Lao Tse
(www.sayn.de/cg)
Weitere Informationen unter www.sayn.de

Foto: Stefan Schwarz