Redewendung: „Wie ein Fisch, der Wasser gefunden hat (如鱼得水)

Die chinesische Redewendung 如魚得水 (rú yú dé shuǐ), wörtlich „wie ein Fisch, der Wasser gefunden hat“, ist eine Metapher für das Auffinden einer Bekanntschaft, deren Disposition, Interessen oder Einstellungen den …

Die chinesische Redewendung 如魚得水 (rú yú dé shuǐ), wörtlich „wie ein Fisch, der Wasser gefunden hat“, ist eine Metapher für das Auffinden einer Bekanntschaft, deren Disposition, Interessen oder Einstellungen den eigenen sehr ähnlich sind, oder sie beschreibt eine sehr angenehme Umgebung.

Die Redewendung stammt aus dem historischen Text „Aufzeichnungen der drei Königreiche“, die die Geschichte der chinesischen späten Östlichen Han- Dynastie und Drei Reiche ( 184 -280 ) umfasst .

Die späte Östliche Han Dynastie erlebte drei Jahrzehnte lang Bürgerkriege, als das Han-Reich in regionale Mächte zerbrach und von verschiedenen Kriegsherren kontrolliert wurde.

Das ehrgeizige Kriegsherr Liu Bei wusste, dass es notwendig war, die Hilfe von fähigen Personen zu rekrutieren, wenn er seine politische und militärische Macht ausbauen wollte.

Nachdem er von Zhuge Liang (auch als Kong Ming bekannt) gehört hatte, dass dieser ein talentierter Stratege und ein Mann von großer Weisheit und Geschick wäre, besuchte Liu ihn drei Mal in Zhuges Haus, bevor er die Gelegenheit bekam, ihn zu treffen. Zhuge wurde schließlich von Lius Aufrichtigkeit bewegt und war bereit ihm zu helfen.

Unter Zhuges Führung, erweiterte sich die Macht von Liu stark und das gute Verhältnis zwischen den beiden Männern wurde besser und besser. Doch dieses missfiel Lius beiden engsten Generälen Guan Yu und Zhang Fei, die darüber murrten.

Als Antwort darauf sagte Liu: „Nachdem ich Kong Ming gefunden habe, bin ich so glücklich wie ein Fisch, der Wasser gefunden hat. Ich hoffe, dass Sie sich nicht mehr beschweren.“

Die Redewendung „wie ein Fisch, der Wasser gefunden hat“, die ursprünglich das gute Verhältnis zwischen einem Monarchen und Minister meinte, wurde später übertragen, um eine harmonische Beziehung zwischen engen Freunden oder zwischen einem Mann und seiner Ehefrau zu beschreiben.

Der Satz vermittelt auch die Bedeutung von einem Umfeld, das gut und unterstützend ist für Wachstum und Entwicklung.