China Unzensiert: Stoppt diese Tanzshow! – China verbietet anderen Ländern Shen Yun aufzuführen

Droht China anderen Ländern - wegen einer Tanzaufführung? Das könnte der Grund dafür sein, warum die Aufführung von Shen Yun Performing Arts in Seoul, Südkorea, plötzlich abgesagt wurde. Das KBS-Theater gehört Südkoreas staatlichem Nachrichtensender und kündigte den Vertrag mit dem chinesisch-amerikanischen Künstler-Unternehmen. Es wird angenommen, dass die chinesische Botschaft Druck auf das Theater ausübte. Ist die südkoreanische Regierung dazu bereit die Meinungsfreiheit gegen wirtschaftliche Interessen einzutauschen? Auch in anderen Ländern, darunter auch Deutschland, versuchte die chinesische Botschaft in den vergangenen Jahren die Shen Yun Aufführung zu verhindern. Der Verkaufs- und Marketingleiter des Berliner-Theaters, Jörg Seefeld, empfahl dem chinesischen Kulturbeauftragten damals aber, sich um andere Dinge zu kümmern und Shen Yun trat auf.