The Fappening Nacktfoto-Hack: Ist es Strafbar die gehackten Promi-Bilder zu verbreiten?

Im Zuge des größten Promi-Hackerangriff der Geschichte werden laufend neue intime Fotos von Stars wie Jennifer Lawrence, Rihanna, Gabrielle Union, Amber Heard, Meagan Good und vielen weiteren Berühmtheiten online veröffentlicht.  …

Im Zuge des größten Promi-Hackerangriff der Geschichte werden laufend neue intime Fotos von Stars wie Jennifer Lawrence, Rihanna, Gabrielle Union, Amber Heard, Meagan Good und vielen weiteren Berühmtheiten online veröffentlicht. 

Jetzt beginnen sich die Nutzer darüber zu wundern, ob das Verbreiten oder das Ansehen der intimen Bilder die bei dem Hacker-Angriff erbeutet worden sind strafbar ist. 
In einigen Berichten heißt es, dass die Bilder im Rahmen der Initiative "The Fappening" legitim sind. 
Der Redakteur Joseph Steinberg schreibt in Forbes, dass der Hacker der die Promi-Bilder von Apples iCloud Dienst gestohlen hat, strafverfolgt und letztendlich vor Gericht gestellt werden wird.  
Die Nutzer die die Bilder heruntergeladen, geteilt und angesehen haben, haben jedoch keine Straftat begangen. 
"Es ist gut möglich, dass die betroffenen Prominenten einen Schadensersatz von den Leuten fordern wollen, die Profit aus ihren Fotos gezogen haben. Es ist allerdings schwierig die Non-Profit Webseiten-Betreiber zu belangen. Diese Betreiber müssten zuerst ausfindig gemacht werden und danach müssten Unterlassungsansprüche in zahlreichen verschiedenen Gerichten im ganzen Land eingereicht werden. Das ist ein teures und langwieriges Verfahren. Die Kosten für ein solches Prozedere könnten enorm sein. Es ist auch ungewiss ob der finanzielle Schaden letztendlich zurückerstattet werden würde", schreibt er. 
Steinberg schreibt auch, dass es für die Prominenten sehr schwierig zu beweisen ist, dass sie tatsächlich im Besitz der Fotos waren oder das sie Schutzrechte auf die Bilder hatten.
Als die ersten Fotos von Jennifer Lawrence und Kate Upton veröffentlicht wurden berichtet das Magazin Wired, dass der ehemalige Chef des FTC Büro für Verbraucherschutz, und Georgetown Juraprofessor, David Vladeck sagte, dass Apple wahrscheinlich wegen dem Hacker-Angriff verklagt werden wird. (so) 
{GA:1178729}