Steffen Henssler mag herzhaftes Essen zu Weihnachten

Zu Weihnachten darf man beim Essen gerne auch «sündigen», meint Steffen Henssler. Ente, Rotkohl und Knödel stehen bei dem Fernsehkoch auf dem Festtags-Speiseplan.

Hamburg (dpa) – Fernsehkoch Steffen Henssler (45) hält nichts von kalorienarmer Kost zu Weihnachten.

„Man sollte sich mal von dem Wahn befreien, immer alles im Griff zu haben und sich gesund zu ernähren. Man kann auch drei Tage mal die Sau rauslassen“, sagte Henssler der Deutschen Presse-Agentur. Für ihn gehörten Ente, dicke Soßen, Kaffee, Kuchen, Schlagsahne und Rotwein einfach dazu.

„Die Leute sollten nicht immer auf Instagram gucken, wie schlank alle sind und am besten noch einen Eiweißdrink zu sich nehmen. Sondern sagen: ‚Jetzt gibt es lecker Essen und fertig ist die Lauge‘.“ Er selbst möge es zu Weihnachten klassisch: Ente, Rotkohl, Knödel. „Kartoffelsalat und Würstchen, da bin ich nicht der Typ für“, sagte der Entertainer („Schlag den Henssler“) weiter.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion