Die Experimente: Wissenswertes über Magnete und deren Wirkungsweisen.

Erinnerst Du Dich noch an die Experimente mit Magneten im Physikunterricht? Wenn ja, dann weißt Du bestimmt noch, dass jeder Magnet einen Südpol und einen Nordpol hat. Dadurch entsteht ein …

Erinnerst Du Dich noch an die Experimente mit Magneten im Physikunterricht? Wenn ja, dann weißt Du bestimmt noch, dass jeder Magnet einen Südpol und einen Nordpol hat. Dadurch entsteht ein Magnetfeld, das Sachen anziehen oder auch abstoßen kann.

In Kinderaugen ist genau das an Magneten so faszinierend. Kinder können stundenlang mit Magneten experimentieren, ohne dass es Ihnen langweilig wird. Da werden die verschiedensten Materialien an die Magnete gehalten, um zu sehen, was angezogen wird und was nicht. Ach, der kindlichen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Normalerweise hebt die Faszination mit Magneten ab, wenn man erwachsen wird, aber das ist nicht bei jedem so. Zum Glück muss man sagen, denn sonst bliebe uns der letzte Schrei in der Magnetherstellung unbekannt: „Druckbare Magneten.“

Ja, Du hast richtig gelesen, druckbare Magnete. Dabei wird das Magnetfeld manipuliert, was natürlich auch ihre Eigenschaften ändert.

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Durch Magnetfeld Indikator Folien kann man dieses Feld sehen. So sieht es bei normalen Magneten aus:

Alles klar soweit? Ist alles ziemlich verständlich, oder? Aber jetzt kommt es, hier ist das Magnetfeld bei druckbaren Magneten:

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Süd- und Nordpol sind dabei auf der gleichen Seite. Diese sind dann stärker, es geht weniger Energie verloren und es gibt weniger Störungen. Zauberei!? Aber das ist noch nicht alles, die Forscher können die Felder so anbringen, wie es Ihnen gefällt:

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

So können heutzutage die Magnetfelder aussehen.

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Hier ist noch nicht Schluss, man kann die Magneten auch als Schlösser benutzen. Die Magnete ziehen sich zuerst an und ab einer bestimmten Entfernung stoßen sie sich wieder ab, aber dann erst kommt der Trick: Wenn man sie dreht – klack – können sie nicht mehr und sind unzertrennlich.

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Wie funktioniert das bloß? Hier sind die Magnete unter einer Magnetfeld Indikator Folie:

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

 

Das Feld der „Schloss-Magneten. Man kann auch alle möglichen Designs auf den Magneten „Drucken“:

Wie wäre es mit einem Magneten, mit Deinem eigenen Namen darauf?

SmartEveryDay/YouTube/Screenshot

www.polymagnet.com

 

Wirklich faszinierend. Hier ist das ganze noch in bewegten Bildern und wählbar  mit deutschen Untertitel (in den Einstellungen):

Aber bevor das passiert, kannst Du, wenn Du möchtest, diesen Magnet-Zauber mit Deinen Freunden teilen und uns ein Like auf Facebook geben. So hilfst Du uns, noch mehr Geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren.