Frau überlebte dank ihrer Hunde 3 Tage lang allein im Wald

Epoch Times30. January 2018 Aktualisiert: 30. Januar 2018 15:05
Eines schönen Novembertages wollte Annette Poitras nur kurz mit ihren Hunden einen Spaziergang machen. Sie konnte nicht ahnen, dass daraus ein Überlebenskampf werden würde.

Als Hundeausführerin waren Spaziergänge in einem Wald in Coquitlam in British Columbia (Kanada) nichts Außergewöhnliches für Annette.

Doch dann geschah dieser Unfall.

Annette rutschte aus, fiel hin und erlitt eine schwere Beinverletzung.

Zu allem Unglück hatte sie beim Sturz auch ihr Handy verloren, sodass sie völlig auf sich allein gestellt war, nur mit ihren drei Hunden. Unter normalen Umständen hätte es böse ausgesehen für die arme Annette.

Aber ihre vierbeinigen Freunde ließen sie nicht einfach im Stich

Die drei Hunde waren entschlossen, sie am Leben zu halten, bis Hilfe käme. Sie ernannten sich selbst zu ihren Pflegern – ein Hund stand Wache und hielt Ausschau in der Gegend, einer suchte nach Nahrung und einer kuschelte sich sanft an Annette, um sie im regnerischen Wetter warm zu halten.

Einer von ihnen brachte ihr sogar etwas bei. Der Hund hatte ein Loch in die Erde gegraben, um bequemer schlafen zu können und Annette tat es ihm nach.

Durch die Hunde war die Situation nicht so hoffnungslos

Drei Tage später, während sie noch immer im Wald war, sah sie einen Helikopter über sich kreisen. Sie wusste – das war ihre Chance auf Rettung und sie musste ihn irgendwie auf sich aufmerksam machen.

„Sie kroch zu einer Stelle, an der kein Geäst war … ihre Knie ganz verschrammt vom Kriechen durch den Schmutz“, erfuhr Global News von Marcel, Annettes Ehemann. Als sie begann, ihre Jacke zu schwenken, sahen sie die Leute im Helikopter.

Nach drei langen Tagen wurden Annette und die Hunde gerettet

Marcel und eine Gruppe von beinahe 100 Leuten, bestehend aus Freiwilligen und Rettungsdienstmitarbeitern, hatten während der gesamten drei Tage, schier unendlich lange nach ihr gesucht. Sie zu finden, war ein Wunder an sich – es hätte sehr viel schlimmer ausgehen können.

Ohne Handy und mit verletztem Bein überlebte Annette dennoch, nicht zuletzt durch die Hilfe dieser unglaublichen Helden auf vier Pfoten. Wenn man Geschichten wie diese liest, kann man wirklich nur sagen:

„Der Hund ist der beste Freund des Menschen!“

Quelle: Woman walking dogs in woods becomes injured and stranded — but dogs keep her alive for 3 days

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Panorama
Newsticker