Unglaublich! Busfahrerin aus Oklahoma rettet einem 5-jährigen Schüler das Leben

Epoch Times11. December 2017 Aktualisiert: 13. Februar 2018 14:31
Alle Eltern kennen das wohl, das leidige Thema Kinder davon abzuhalten kleine Gegenstände in den Mund zu stecken, die sie versehentlich verschlucken und an ihnen ersticken könnten. Kinder sind halt von Natur aus neugierig und entdecken ihre kleine Welt nicht nur mit den Augen oder Händen sondern auch mit dem Mund.

Als Cameron Janson, ein 5-jähriger Schüler aus Mannford, Connecticut, mit einem Penny herumspielte, hatte er Glück, dass ein Erwachsener in der Nähe war.

Busfahrerin und Sonderpädagogin, Ginger Maxville, hatte gerade einen Schüler abgesetzt und wollte wieder losfahren, als sie bemerkte, dass Cameron nicht auf seinem Platz sitzen blieb. Er schien nach Luft zu schnappen, aber da er dafür bekannt war öfter mal Unsinn zu treiben, war sie sich nicht sicher, ob er es ernst meinte.

Sie sagte zu KTUL-TV: „Ich dachte, er würde mich nur ärgern, und ich dachte, er würde meinen Anweisungen einfach nicht folgen und sich nicht hinsetzen.”

Doch als seine Schwester, die neben ihm saß, erwähnte, dass er eine Münze hatte, wusste Ginger, dass es ernst war. Sie stand sofort auf und hob den Jungen in den Gang. Sie war sich nicht sicher, ob sie ihn retten konnte, aber sie hatte den Heimlich-Handgriff während ihrer Lehrerausbildung vor 17 Jahren gelernt. Hatte ihn allerdings noch nie in der Praxis anwenden müssen.

“Ich war überrascht, dass dies geschah, und ich dachte, mal schauen, ob ich wirklich während meiner Schulung aufgepasst hatte“, sagte sie dem Nachrichtensender WEAR.

Camerons Gesicht verfärbte sich rot, aber Ginger drückte weiter in seinen Oberbauch. Während die nächsten Augenblicke voller Anspannung waren, dauerte es nicht lange, bis er die Münze ausgehustet hatte.

Die Münze rollte auf den Boden und Cameron hob sie auf und bat sie aufbewahren zu dürfen. Ginger sagte, „Ja“, aber nur unter einer Bedingung:

„Mach das nicht noch mal! Du hast mich zu Tode erschreckt. Hörst du mich?“

Laut seiner Mutter Robin geht es Cameron wieder gut. Sie ist schwer beeindruckt von Ginger und so dankbar für ihre Hilfe. Es gäbe nicht genug Umarmungen um ihre Wertschätzung zu zeigen.

„Sie ist ein Engel“, sagte sie zu NewsOn6. „Sie ist wirklich ein Engel in unseren Augen.“

Das ganze Ereignis wurde auf der Überwachungskamera des Busses festgehalten:

Quelle: Incredible! See how an Oklahoma bus driver saved a 5-year-old student’s life

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Themen
Panorama
Newsticker