Nach dem Tod seines Vaters tritt 14-Jähriger in dessen Fußstapfen und entdeckt seine Liebe für die freie Wildbahn

Robert Clarence Irwin ist jetzt 14 Jahre alt. Seine Liebe für die freie Wildbahn zeigt sich in diesen magischen Tierfotos!

Bekannt als „Krokodiljäger“, widmete Steve Irwin sein ganzes Leben dem Umgang mit Krokodilen. Er ist eine Legende, die viele bewunderten! Seine Familie lebt seit Langem mit den Tieren und Irwins Sohn und Tochter fühlen sich in der Wildnis sehr wohl.

Auf den Spuren seines Vaters hat Irwins Sohn, Robert nun seine Leidenschaft gefunden. Hier eine kleine Zusammenstellung seiner Bilder!

Eine Wonne im tiefblauen Meer

Rot auf Schwarz!

Sein Leben hängt an einer Rinde.

In den dunkelsten Nächten sind diese Vögel die Stars!

Einen sonnigen Tag genießen.

Robert Irwin trägt sie mit Stolz.

Der stolze Moment, wenn man die Spitze erreicht!

Die Welt in den Augen einer Schildkröte.

Ein friedliches Leben miteinander

Der heftigste Moment in der Wildnis!

Ein Tag vor seinem Geburtstag mit  Mutter und Schwester

Baby Robert mit seinem Vater Steve Irwin – erstaunliches Vater-Sohn-Duo!

Quelle: After dad’s death, 13-year-old son follows his footsteps and finds love in the wild! (10 pics)

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, teile ihn mit Deinen Freunden und gib uns ein Like auf Facebook! So hilfst Du uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Dir zu teilen.

Hast Du selbst etwas Geniales erlebt, oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schick uns Deine Geschichte im Messenger.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion