19.127 Millionen Zigaretten in drei Monaten – Ein paar Zahlen zu Zigaretten, Zigarren, Pfeifentabak

Trotz der Warnhinweisen auf den Verpackungen wird mehr und auch anders geraucht: Die Menge des produzierten Pfeifentabaks stieg zum Beispiel um 34,3 Prozent an, teilt das Statistische Bundesamt für das 2. Quartal 2017 mit.

Im zweiten Quartal 2017 wurden in Deutschland 10,9 % mehr versteuerte Zigaretten produziert als im zweiten Quartal 2016, schreibt das Statistische Bundesamt in einer Presseerklärung.

Wie die Statistiker mitteilen, stiegen auch der Absatz von Zigarren und Zigarillos (+ 9,8 %) und die Menge des versteuerten Pfeifentabaks (einschließlich Wasserpfeifentabak) deutlich an (+ 34,3 %). Dagegen sank im Vergleich zum Vorjahresquartal die Menge des versteuerten Feinschnitts um 4,8 %.

Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2017 Tabakwaren im Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 6,6 Milliarden Euro versteuert. Das waren 0,7 Milliarden Euro oder 11,1 % mehr als im zweiten Quartal 2016.

Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Steuerzeichen (Nettobezug).

Netto-Bezug von Steuerzeichen im 2. Quartal 2017

Tabakerzeugnis Versteuerte
Verkaufswerte
(in Millionen Euro)
2. Quartal 2017
gegenüber
2. Quartal 2016
in %
Versteuerte
Mengen
2. Quartal 2017
gegenüber
2. Quartal 2016
in %
Zigaretten 5 425,5 14,6 19 127 Millionen Stück 10,9
Zigarren und Zigarillos 163,0 6,7 708 Millionen Stück 9,8
Feinschnitt 890,7 – 6,4 6 112 Tonnen – 4,8
Pfeifentabak 85,1 26,7 852 Tonnen 34,3
Insgesamt 6 564,2 11,1 X X
darunter:
Steuerwerte 3 611,9 9,9 X X

Weitere Ergebnisse und methodische Hinweise finden sich beim Statistischen Bundesamt in der Fachserie 14, Reihe 9.1.1 „Absatz von Tabakwaren„. (ks)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator