Prüfer stellen Jahresbericht zu Kontrollen in Transplantationszentren vor

Die bei der Bundesärztekammer angesiedelte Prüfungs- und Überwachungskommission stellt ihren Jahresbericht zu den Kontrollen in den Transplantationszentren vor.

Die bei der Bundesärztekammer angesiedelte Prüfungs- und Überwachungskommission stellt am Mittwoch (11.00 Uhr) ihren Jahresbericht zu den Kontrollen in den Transplantationszentren vor.

Als Konsequenz aus dem Organspendeskandal nehmen die Experten seit 2012 regelmäßig die Transplantationsprogramme für Herz, Lunge, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse an deutschen Kliniken unter die Lupe.

Nach den Manipulationen bei Lebertransplantationen wird der Umgang mit Spenderorganen verschärft kontrolliert. In Deutschland gibt es knapp 50 Transplantationszentren. (afp)

Weitere Artikel

Blamage im Vatikan: Chinas Transplantations-Ärzte können Organraub-Vorwurf nicht widerlegen

Chinas Transplantations-Industrie: 700 Kliniken unter Massenmord-Verdacht – jährlich 100.000 OPs

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Unsere Kommentarfunktion ist wegen der großen Zahl der Kommentare nur noch von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr geöffnet.
In der übrigen Zeit kann man die Kommentare weder posten noch lesen. Zurzeit technisch leider nicht anders möglich. Wir bitten um Verständnis.
Ihre Kommentare sind willkommen, sie werden aber von uns moderiert. Die Netiquette finden Sie HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion