Verblüffender Effekt: Eine Diät einzuhalten, hilft auch unbewusst dem Ehepartner abzunehmen

Forscher der University of Connecticut verfolgten die Gewichtsabnahme von 130 Paaren über sechs Monate hinweg. Sie beobachteten einen "Welleneffekt", dass auch die Ehepartner dazu neigten, gleichzeitig abzunehmen, obwohl sie sich nicht aktiv an der Diät beteiligten.

In einer Beziehung mit jemandem zu sein, der zu einer Schlankheitsklasse geht oder eine Abnehme-Diät befolgt, kann helfen, mehr als vier Pfund in sechs Monaten zu verlieren, hat eine Studie herausgefunden.

Wenn ein Mitglied eines Ehepaares beginnt, sich gesund zu ernähren und sein Gewicht zu beobachten, scheint der Partner von der Änderung des Lebensstils zu profitieren. Das berichtet die „dailymail“.

Wenn eine Person ihr Verhalten verändert, ändern sich auch die Menschen um sie herum

Forscher der Universität von Connecticut verfolgten den Fortschritt in der Gewichtsabnahme von 130 Paaren über sechs Monate hinweg, in denen nur eine Person eine Gewichtsabnahme-Strategie verfolgt hatte.

Verblüffenderweise nahm gleichzeitig auch der Partner ab und verlor rund drei Prozent seines Körpergewichts.

Die leitende Autorin Professorin Amy Gorin, eine Verhaltenspsychologin, sagte, dass es einen „Welleneffekt“ gegeben habe, und fügte hinzu: „Wenn eine Person ihr Verhalten ändert, ändern sich die Menschen um sie herum.“

Sie sagte: „Wie wir unsere Ess- und Bewegungsgewohnheiten ändern, kann sich sowohl positiv als auch negativ auf andere auswirken. Auf der positiven Seite könnten Ehepartner das Verhalten ihres Partners nachahmen und gemeinsam mit ihm Kalorien zählen, sich häufiger wiegen und fettreduzierte Lebensmittel essen.“

Rund ein Drittel der Partner in den Studien hatte nach sechs Monaten abgenommen, obwohl sie nicht aktiv abnehmen wollten.

Der durchschnittliche Gewichtsverlust betrug drei Prozent ihres Gewichts, was Experten als einen messbaren Nutzen für die Gesundheit sehen.

Die 130 Paare wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei je ein Partner in jedem Paar entweder in Schlankheitsklassen eingeschrieben war oder ein vierseitiges Faltblatt mit ausführlichen Ratschlägen zur Gewichtsabnahme erhielt.

In beiden Gruppen hatte die Person, die nicht aktiv versuchte, Gewicht zu verlieren, dies aber auch getan. Diese Partner verloren nach drei Monaten durchschnittlich fast drei Pfund (1,3 kg) und nach sechs Monaten 4,5 Pfund (2,02 kg).

Ihr Gewichtsverlust variierte nicht wesentlich, je nachdem, ob ihr Partner die Broschüre oder die Schlankheitsklassen nutzte.

Ehepaare nehmen im gleichen Tempo ab

Die Studie, die in der medizinischen Fachzeitschrift „Obesity“ veröffentlicht wurde, fand auch heraus, dass die Rate, mit der Paare abnehmen, miteinander verbunden ist. Wenn eine Person in einem gleichmäßigem Tempo abgenommen hat, dann hatte es so auch ihr Partner getan. Ebenso, wenn eine Person kämpfte, um Gewicht zu verlieren, hatte auch ihr Partner Schwierigkeiten.

(mh)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion