szmtag
Der Akku des iPhone 5 schwächelt bedenklich.
Der Akku des iPhone 5 schwächelt bedenklich.
Foto: AFP/Getty Images

Akkulaufzeit + Ladezyklen

iPhone 5 und das Akku-Problem

Epoch Times, Sonntag, 3. Februar 2013 09:40

Apple ist auch nach dem Tod von Gründerpionier und Stilvater vieler Apple-Produkte Steve Jobs noch auf der Spitze seines Erfolges. Besonders die bekannte Smartphone-Serie iPhone macht bereits seit 2007 Schlagzeilen aufgrund vieler Innovationen, Features und der allgemeinen Gestaltung des Gerätes. Hochwertige Aluminiumgehäuse, hochauflösende Displays und ein innovatives Betriebssystem machen das iPhone bereits seit der Veröffentlichung des ersten Modells zum Vorreiter der Smartphone-Bewegung. Nach dem iPhone 4, das im Jahr 2010 auf den Markt kam und seinem direkten Nachfolger 4S, der im Jahr 2011 folgte, machte Apple den Release des iPhone 5 vor einem halben Jahr, im September 2012, bekannt.

Was bietet der Akku des iPhone 5?

Was die Neuerungen des Modells angeht, gab es bereits in den vergangenen Monaten viele Spekulationen über neue Features und verbesserte Hardware. Ganz vorne dabei waren Gerüchte über den neuen Akku, der nicht nur die bekannte Laufzeit des Smartphones stützen muss, sondern auch den neuen LTE-Netzstandard, der in Zukunft in ganz Europa eingeführt werden soll. Dieser geht natürlich auf Kosten des Akku, was viel Stoff für Kritik und wilde Spekulationen bot. Bereits im Sommer drangen Bilder des neuen Lithium-Ione- Akku an die Öffentlichkeit. Dieser machte deutlich, dass die neue Kapazität mit 1440 Milliamperestunden den Akku des 4S nur um 10 Milliamperestunden überschritt, den des iPhone 4 nur um 20. Mit dem erhöhten Energiebedarf durch Unterstützung von LTE, einem 4 Zoll großen Retina-Display und einem stärkeren Prozessor, wirkt sich das deutlich auf die Laufzeit des Handys aus. Dieser Trend scheint sich bei Apple fortzuführen, da bereits das iPhone 4S eine geringere Akkulaufzeit als der Vorgänger aufwies. Da bekanntlich nach einer gewissen Anzahl der Ladezyklen die Akkukapazität zusätzlich sinkt, kommt es beim Iphone 5 deutlich schneller zu Erschöpfungserscheinungen als beim iPhone 4S. Um dieses Problem zu beseitigen und nicht auf den teuren Austauschdienst von Apple zurückgreifen zu müssen, lohnt sich der Kauf eines Fremdhersteller-Akku. Der Akku-Onlineshop Akkuline.de kann die richtige Adresse dafür sein.

Was bietet das iPhone 5 sonst noch?

Natürlich hat das neueste iPhone Modell nicht nur Nachteile. Lässt man die Akkuproblematik außen vor, bietet sich einem ein leistungsfähiges Smartphone der neuesten Generation. Das neue Display ist größer als die der Vorgänger, zusätzlich wurde ein neuer Datenkabel-Anschluss namens Lightning entwickelt. Dieser ist kleiner als der Vorgänger und ermöglicht das Anschließen der Kabel unabhängig von der Anschluss-Richtung. Auch ältere Geräte können damit weiterhin über einen zusätzlichen Adapter angeschlossen werden. Besonders hervorzuheben ist die neue Rückkamera, die mit nunmehr 8 Megapixel Auflösung auch mit Modellen anderer Hersteller mithalten kann. In diesem Modell sind zusätzlich erstmals drei Mikrofone verbaut, die das Filtern von Störgeräuschen effektiver gestalten und so auch die Benutzung des beliebten Siri-Programms einfacher machen sollen. (sfr/sq)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
 

Service