Anbaufläche für Äpfel steigt

Äpfel dominieren weiterhin den Baumobstanbau in Deutschland: Auf einer Anbaufläche von rund 34.000 Hektar wurden im Jahr 2017 Äpfel erzeugt, eine Steigerung um 7 Prozent gegenüber 2012, teilte das Statistische …

Äpfel dominieren weiterhin den Baumobstanbau in Deutschland: Auf einer Anbaufläche von rund 34.000 Hektar wurden im Jahr 2017 Äpfel erzeugt, eine Steigerung um 7 Prozent gegenüber 2012, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Die gesamte Baumobstfläche in Deutschland beträgt knapp 50.000 Hektar. Auf Birnen als weitere Kernobstart entfallen mit gut 2.100 Hektar nur etwas mehr als 4 Prozent der Baumobstfläche.

Unter den Steinobstarten sind Süßkirschen mit knapp 6.100 Hektar sowie Pflaumen und Zwetschen mit 4.200 Hektar besonders beliebt, gefolgt von Sauerkirschen mit gut 1.900 Hektar sowie Mirabellen und Renekloden mit gut 600 Hektar. Dabei ist insbesondere die Anbaufläche von Sauerkirschen gegenüber 2012 weiter um etwa 15 Prozent reduziert worden. (dts)

Schlagworte