Temptations-Sänger Dennis Edwards gestorben

Sie sind Legenden des Soul: die Tempatations, die mit Hits wie «Papa Was A Rollin' Stone» Musikgeschichte geschrieben haben. Jetzt ist Dennis Edwards, der Ende der 60er Jahre zur Band stieß, im Alter von 74 Jahren gestorben.

US-Soulsänger Dennis Edwards, der mit den Temptations Hits wie „Papa Was A Rollin‘ Stone“ und „Cloud Nine“ sang, ist im Alter von 74 Jahren gestorben.

Der aus Detroit stammende Musiker sei am Freitag in Chicago gestorben, bestätigte seine Familie dem TV-Sender CBS. Edwards wäre am Samstag 75 Jahre alt geworden.

Die Temptations wurden nicht nur für ihren Motown-Sound nach dem gleichnamigen Label aus Detroit bekannt, sondern später auch für ihren Mix aus Funk und Disco. Die Gruppe trennte sich 1977 von Edwards, 1980 kehrte er aber zurück. 1984 startete er eine Solo-Karriere und schaffte es mit dem Album „Don’t Look Any Further“ in obere Chart-Platzierungen. (dpa)

Schlagworte

, ,
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion