Fotos veredeln: Wie aus Schnappschüssen und Lieblingsbildern Kunstwerke entstehen

Fotos haben unser Leben erobert und unser Bild von der Wirklichkeit verändert: Niemand kann mehr ohne sie. Durch die digitale Technik sind Fotos heutzutage ein Kommunikationsmittel im Internet und per …

Fotos haben unser Leben erobert und unser Bild von der Wirklichkeit verändert: Niemand kann mehr ohne sie. Durch die digitale Technik sind Fotos heutzutage ein Kommunikationsmittel im Internet und per Handy. Allein auf Facebook werden täglich 350 Millionen Fotos hochgeladen. Eine unglaublich große Zahl. Dies berichtete t3n unter Berufung auf Superfish, einen Anbieter für bildgestützte Suche.

36 Prozent aller Fotos zeigen übrigens Menschen. Memes, die meist ironischen, retuschierten und lustigen Bilder machen 28 Prozent aus. 27 Prozent aller auf Facebook geposteten Bilder sind Orte und Landschaften. Und interessanterweise sind im sozialen Netzwerk bestimmte Motive besonders beliebt: Es gibt laut Superfish dreimal so viele Fotos von Wasserfällen als von Regenbogen auf Facebook. Laut anderer Quelle werden auf Facebook jede Sekunde circa 3000 Fotos hochgeladen und die Bilder-Plattform Instagram zählt täglich 20 Millionen neue Bilder. Es sind also einfach unzählig viele – und jeden Tag kommen neue hinzu.

Foto-Luxus einst und heute

Kaum zu glauben, dass Fotos noch vor 150 Jahren reinster Luxus waren, und man sich viel Zeit nahm für eine einzige Aufnahme, seine besten Kleider anzog, zum Friseur ging und die ganze Familie geschlossen vor der Kamera antreten ließ  – so teuer war das Material. Ab circa 1840 ging es los und zahllose Forscher widmeten sich der Verbesserung der fotografischen Verfahren. Verschiedene lichtempfindliche Silbersalze wurden entdeckt, Linsen verbessert, erste lichtstarke Objektive gebaut. Zur den Verfahren zählten albuminisierten Glasplatten, albuminisiertes Papier, Wachspapiere und die Kollodium-Nassplatte.

Schaut man sich die alten Bilder an, dann haben sie eine spezielle Aura des Zeitlosen, die einfach durch den aufwendigen Behandlungsprozess und die wertvollen Materialien entstand. Auch heute noch ist es möglich, digitalen Fotos dieses edle Gepräge zu geben, gesetzt den Fall, man hat unter 1500 geschossenen Urlaubsbildern das Unvergessliche gefunden, dass man sich gerne an die Wand hängen möchte oder in ein besonderes Geschenk für liebe Menschen verwandeln will.

Aus Fotos das Beste herausholen

Unter Profis gilt heute der Druck auf Alu-Dibond als kostengünstige Alternative zum echtem Foto-Abzug auf Alu-Dibond. Das Motiv wird mit mattem Finish direkt auf eine massive, mit platinweißem Einbrennlack grundierte Aluminium-Trägerplatte gedruckt. Ohne extra Laminierung oder zusätzlicher Glasschicht kommt das Foto in seiner natürlichsten Form zum Ausdruck und ist als Alu-Dibond-Druck sogar vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Aluminiumplatte ist gleichzeitig die Rückwand. Ein Verfahren, das hervorragend zu digital bearbeiteten Fotos passt und diesen eine schlichte Eleganz gibt.

Wie in Galerie oder Museen wirken Fotos auch hinter Acrylglas. Dies kann man mit hochwertigen Papieren oder einer Alu-Dibond-Platte als Grundlage zum Beispiel bei bei Whitewall.com in Auftrag geben. Durch das kristallklare Glas, welches man in verschiedenen Stärken einsetzen kann, entsteht eine starke Tiefenwirkung und strahlende Ausdruckskraft. Die Fotografien werden außerdem mit elastischem Silikon unter Acrylglas versiegelt und bekommen so eine zeitlose Wertigkeit. Wenn es besonders großformatig sein soll, ist auch ein Fotodruck auf Leinwand zu empfehlen, der den Bildern eine einzigartige und künstlerische Aura gibt.

Wer Schnickschnack liebt …

… der kann heutzutage wirklich jedes Foto in nahezu jede erdenkliche Form bringen. Foto-Tassen und Foto-Mousepads und die Schneekugel sind geradezu ein alter Hut: Wirklich lustig wir es bei individuellen Foto-Lampen und Teelichtern, Foto-Kühlschrankmagneten, Foto-Metallboxen, Foto-Uhren, Foto-Kissen, Foto-Tabletts und Fotos auf essbarem Untergrund! Sogar auf Schokolade und Pralinen kann man nämlich heutzutage seine individuellen Fotos drucken lassen. (red)