Welche Möglichkeiten eine digitale Heizungsteuerung bietet

Gerade der Bereich der Smart-Home Lösungen boomt kräftig und bringt stetig neue interessante Anwendungsmöglichkeiten hervor. Auch für die Sparte der automatisierten Heizungssteuerung stehen spannende und praktische Lösungen für die Endkunden bereit.

Die Digitalisierung und das IoT (Internet-of-Things) schreitet auch in Deutschland rasant voran und macht auch vor den privaten Haushalten nicht mehr halt. Gerade der Bereich der Smart-Home Lösungen boomt kräftig und bringt stetig neue interessante Anwendungsmöglichkeiten hervor. Auch für die Sparte der automatisierten Heizungssteuerung stehen spannende und praktische Lösungen für die Endkunden bereit. Das renommierte Unternehmen Bosch hat hierfür eine spezielle Anwendung HomeCom entwickelt. Quasi von jedem Ort der Welt aus kann mit einem passenden Endgerät wie Smartphone, Tablet oder PC und einem Internetzugang die eigene Heizanlage filigran gesteuert werden. Kalte Wohnungen bei der Ankunft am Feierabend gehören hiermit nun definitiv der Vergangenheit an.

Klassisch oder digital energiesparend?

Wer kennt das Szenario nicht. Gerade während der herbstlichen Übergangszeit, im Winter oder auch zum Frühlingsbeginn steht man oftmals vor dem gleichen Problem. Heizung auf und den ganzen Tag voll durchlaufen lassen, oder eher eine optimale Einstellungsmöglichkeit, mit der man tagsüber kräftig energiesparen kann? Die passende SmartHome Lösung von Bosch macht’s möglich. Mit passender Hardware in Form von vernetzten Heizungsreglern, einem entsprechenden Internetzugang und der intelligenten Software im Browser auf mobilen Endgeräten können Sie die Heizkörper aus der Ferne steuern.

Die digitalisierte Steuerung der Heizung erlaubt es sogar, mit bestimmten Programmen eine Tages-, Wochen- oder Urlaubsplanung für eine ideale Temperatur in der Wohnung zu erstellen. Dabei ist das System auch flexibel genug, auf einzelne manuelle Korrekturen vom Arbeitsplatz aus blitzschnell reagieren zu können. So wird ein erfreulich verfrühter Feierabend nicht zur Frostpartie, da man einfach zum Feierabend und noch in der Firma per Webbrowser-Steuerung die Heizung zuhause einfach hochfährt. Bis man im trauten Heim eintrifft, ist eine kuschelige Wohlfühltemperatur bereits erreicht. Hocheffizientes Energiesparen wird damit zur kinderleichten Angelegenheit und trägt damit im hohen Maße auch zum Kostensparen bei.

Intelligente Informationen und Systemsteuerung

Mit der Smart-Home Steuerung HomeCom geht das Unternehmen Bosch aber noch einen Schritt weiter. Das System liefert alle wichtigen Informationen wie Zimmertemperaturen und Verbrauchsangaben. Über die Daten in Form eines Temperaturverlaufes kann die Effizienz der kompletten Steuerung gemessen werden. Treten irgendwelche Probleme oder Fehler auf, wird Sie das System sofort auf dem Smartphone, Tablet oder PC darüber informieren.

Die nächste Stufe der Smart-Home Steuerung umfasst die Fernwartung der Anlage und Benachrichtigung des Installateurs bei einem Fehlerfall. Nicht nur Sie, sondern auch der Monteur erhält eine Meldung über einen Systemfehler zugesendet, aber nur, wenn er die Berechtigung von Ihnen erhalten hat. So sieht er sofort was passiert ist und welche Maßnahmen erforderlich sind. Das geht sogar so weit, dass Bosch HomeCom dem Installateur in den meisten Fällen das defekte Bauteil mitteilt und dieser es dann gezielt zur Reparatur bereitstellen kann. Somit sind hier beide Seiten noch besser vor unliebsamen Situationen geschützt und der Service kann zumeist mit einem gezielten Reparaturtermin erledigt werden.

Fazit

Neben der einfachen und praktischen Handhabung vereint Bosch mit dem HomeCom System Komfort und Energiesparen in einem Rutsch. Das intelligente System erkennt selbstständig Fehler, informiert auf Wunsch eigenständig den Installateur oder Heizungsbauer und sorgt im Idealfall auch für die passenden Ersatzteile für eine Reparatur. Ob sich das eigene Heizsystem dahingehend umrüsten lässt, kann sich jeder Kunde schnell und einfach auf der Homepage von Bosch aufzeigen lassen.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion