Berlin-Neukölln: Foto-Fahndung nach Messerstecher – Wer kennt den Mann mit den auffallend großen Ohren?

Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter: Die beiden Opfer (18, 30) des Gesuchten trugen schwere Verletzungen durch Stiche und Schnitte mit einem Messer davon.

Mit zwei Fotos aus Überwachungskameras sucht die Polizei Berlin nach einem Messerstecher, der am Mittwoch, 11. Oktober 2017, zwei Männer im S- und U-Bahnhof Neukölln schwer verletzte.

Der Angriff auf einen 18-Jährigen und einen 30-jährigen Mann ereignete sich gegen 23.50 Uhr und soll laut Polizei ohne erkennbaren Anlass gewesen sein.

Beide wurden schwer verletzt und kamen mit einer Stichverletzung, Leber- und Lungenprellung sowie Schnittverletzungen am Arm und im Gesicht in Kliniken.“

(Polizei Berlin)

Die Polizei Berlin-Kreuzberg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 030 / 4664 – 573300 oder – 573310 (innerhalb der Bürodienstzeiten) und fragt:

  • Wer kennt die abgebildete Person und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Täterbeschreibung:

Alter: zwischen 25 und 30 Jahren
Gestalt: schlank
Aussehen: Oberlippenbart, schwarze ohrlange Haare, auffallend große Ohren, gebogene Nase
Bekleidung: schwarze Jacke mit Kapuze, schwarzes Oberteil mit großem Aufdruck auf der Vorderseite, dunkle Jeans, schwarze Schuhe

Tatort: Berlin-Neukölln, S- und U-Bahnhof Neukölln
Tatzeit: Mittwoch, 11. Oktober 2017, 23.50 Uhr

Save

Save

Save

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion