Durchsuchungen und Festnahmen im Kampf gegen den IS in Sachsen

Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat in Sachsen einen Schlag gegen mutmaßliche Unterstützer des Islamischen Staates geführt.

Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat in Sachsen einen Schlag gegen mutmaßliche Unterstützer des Islamischen Staates geführt. Es seien mehrere Objekte durchsucht und einige Personen festgenommen worden, teilte die Behörde mit.

Einzelheiten zu den genauen Orten des Einsatzes oder den Festgenommenen nannte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht. Nach unbestätigten Informationen hatte es unter anderem einen Zugriff an der Autobahn 14 im Landkreis Mittelsachsen gegeben. (dpa)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion