Lehrte: Phantombildfahndung nach Räuber-Duo – Betrunkenen zusammengetreten und ausgeraubt

Im niedersächsischen Lehrte wurde ein betrunkener Mann an einem Samstagabend im November 2016 von einem Räuberduo überfallen. Nachdem das Duo ihn zusammengeschlagen und mehrfach getreten hatte, raubte es den Mann aus. Die Stadt Lehrte liegt knapp 20 Kilometer östlich von Hannover.

Die Polizei Hannover sucht zwei Männer, die am Samstag, 5. November 2016 einen 34-jährigen betrunkenen Mann auf dem Lehrter Rathausplatz überfallen und ausgeraubt hatten.

Passanten hatten gesehen, wie die beiden Männer in den späten Abendstunden gegen 22.50 Uhr auf den stark angetrunkenen Mann einschlugen und auf ihn eintraten. Dabei raubten sie die Geldbörse des am Boden liegenden Opfers, so die Polizeimeldung.

Als zwei Augenzeugen des Geschehens eingriffen, ließen die beiden Räuber von ihrem Opfer ab und flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung.

Die Polizei fahndet nun mit Phantombildern nach den Tätern. Hinweise zum Geschehen und zu den abgebildeten Personen nimmt die Polizei Lehrte unter Telefon 05132 / 827 – 0 entgegen.

Täterbeschreibung:

Täter 1:

Alter: 20 bis 25 Jahre
Statur: 1,80 Meter, schlank
Aussehen: südländische Erscheinung
Bekleidung: dunkel

Täter 2:

Alter: 20 bis 25 Jahre
Statur: 1,80 bis 1,90 Meter, schlank
Aussehen: helles Haar
Bekleidung: blauer Pullover, helle Hose, Mütze oder Kapuze

Tatort: Lehrte, Rathausplatz
Tatzeit: Samstag, 5. November 2016, 22.50 Uhr