Oer-Erkenschwick: Schießerei zwischen Hells Angels und dem Abou Chaker-Clan vor „Alis Werkstatt“ (Video) – Vier Männer verletzt

Bei einer Schießerei zweier rivalisierender Gruppen vor "Alis Werkstatt" in Oer-Erkenschwick in NRW wurden vier Personen verletzt.

Bei einer bewaffneten Auseinandersetzung zweier Gruppen in der NRW-Kleinstadt Oer-Erkenschwick wurden gestern Abend vier Männer verletzt. Die Polizei fahndet nach mehreren Beteiligten.

Fast 20 Personen gerieten vor „Alis Werktstatt“, einer offenbar libanesischen Autowerkstatt an der Ludwigstraße, in einen Streit. Plötzlich holt einer der Männer mit einem Stock aus, schlägt auf einen anderen ein. Dieser weicht zurück, zieht seine Pistole und drückt mehrfach ab.

Dann steigen mehrere Männer und der Schütze in einen schwarzen Kleinwagen ein. Sie werden mit Steinen beworfen, ein Mann schlägt das Heckfenster des Wagens mit einem Stock ein. Das Fahrzeug flüchtet.

Kurz darauf nimmt die Polizei zehn Personen vor Ort in Gewahrsam. Von den vier Verletzten müssen zwei ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie „N24“ im Video berichtet, soll es sich um eine Auseinandersetzung zweier rivalisierender Gruppen, den Hells Angels-Rockern und dem Abou Chaker-Clan gehandelt haben.