Rosenheim: Sex-Attacke auf 17-Jährige – Polizei sucht auffälligen Mann

Eine Jugendliche wurde nahe der Loretowiese in Rosenheim von einem bisher unbekannten Mann in ein Gebüsch gezerrt ...

Später Montagnachmittag, 6. November 2017, in Rosenheim: Eine 17-Jährige meldet sich bei der Polizei. Sie gibt an, Opfer eines Sexualdelikts geworden zu sein.

Demnach sei sie gegen 17.55 Uhr auf dem Gehweg einer Grünanlage der Loretowiese unterwegs gewesen, als sie hinterrücks von einem Mann angegriffen und in ein Gebüsch gezerrt wurde.

In diesem Gebüsch habe der Unbekannte sie sexuell belästigt. Nur durch erhebliche Gegenwehr konnte die Angegriffene flüchten.“

(Polizeibericht)

Anschließend soll der Unbekannte in Richtung Ebersberger Straße stadtauswärts weggegangen sein.

Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08031 / 200 – 0 und fragt:

  • Wer hat den Mann oder die junge Frau vor, während oder nach der Tat gesehen?
  • Wer kennt einen Mann, auf den die markante Beschreibung passt?

Täterbeschreibung:

Alter: etwa 50 Jahre
Statur: ca. 1,80 Meter, stämmig bis mollig
Aussehen: eingefallenes Gesicht, dunkelbrauner Vollbart, glatte bis zum Ohr reichende Haare (eine Art Topfschnitt ohne Scheitel)
Bekleidung: komplett schwarz, schwarzer Stoffgürtel oberhalb der Jacke, rote Bauchtasche
Besonderheiten:

  • markante Narbe, waagerecht unterhalb des rechten Auges
  • auffällige Tätowierung am rechten Hals (Unterkiefer bis Halsende), ähnlich einer Kette mit offenen Gliedern, dick/schwarz ausgefüllt
  • teilamputierter Ringfinger, links

Tatort: Rosenheim, Grünanlage der Loretowiese
Tatzeit: Montag, 6. November 2017, gegen 17.55 Uhr

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion