Sonntagstrend: „Jamaika-Parteien“ verlieren an Zustimmung

Nach der Wahl sinkt die Akzeptanz der "Jamaika-Parteien" CDU/CSU, Grüne und FDP. Sie verlieren jeweils einen Prozentpunkt im Sonntagstrend.

Zwei Wochen nach der Bundestagswahl sinken die „Jamaika-Parteien“ in einer Umfrage in der Zustimmung der Bürger. Union, Grüne und FDP verlieren gegenüber der Vorwoche jeweils einen Zähler im Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die „Bild am Sonntag“.

CDU/CSU kommen demnach nun auf 32 Prozent, die FDP erreicht zehn Prozent und die Grünen neun Prozent.

Leicht profitieren kann der Umfrage zufolge die SPD. Sie steigt auf 22 Prozent. Die AfD liegt demnach nach wie zuvor bei zwölf Prozent, die Linke unverändert bei zehn Prozent. Für den Sonntagstrend befragte Emnid zwischen dem 28. September und dem 4. Oktober 1490 Menschen.

Eine Mehrheit von 52 Prozent glaubt überdies laut einer Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“, dass eine Jamaika-Koalition gut für die Umwelt sein wird.

34 Prozent glauben das demnach nicht. 14 Prozent waren sich unsicher oder haben keine Angabe gemacht. Für die Umfrage befragte Emnid am 5. Oktober 500 Menschen. (afp)