Tausende Anhänger und Gegner von Legida demonstrieren in Leipzig

In Leipzig sind anlässlich des ersten Jahrestages des örtlichen Ablegers der Pegida-Bewegung, Legida, Tausende Anhänger und Gegner der Gruppierung auf die Straße gegangen. Die Polizei sprach am Montagabend von rund …

In Leipzig sind anlässlich des ersten Jahrestages des örtlichen Ablegers der Pegida-Bewegung, Legida, Tausende Anhänger und Gegner der Gruppierung auf die Straße gegangen. Die Polizei sprach am Montagabend von rund 2.000 bis 3.000 Teilnehmern bei der Legida-Veranstaltung. Gleichzeitig fanden mehrere Gegenveranstaltungen statt, allein an einer Lichterkette für Weltoffenheit und Toleranz beteiligten sich der studentischen Initiative „Durchgezählt“ zufolge 2.300 bis 2.800 Menschen.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Den Beamten zufolge wurden etwa 250 Rechte nach Ausschreitungen im Stadtteil Connewitz festgesetzt. In den vergangenen Wochen waren jeweils nur einige Hundert Menschen bei den Legida-Demonstrationen gewesen. In Dresden fand unterdessen keine Pegida-Kundgebung statt, die Veranstalter hatten stattdessen dazu aufgerufen, Legida zu unterstützen.

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte

,