ZMD kritisiert Münchner Kopftuchurteil: Selbstbestimmungsrecht von Musliminnen „mit Füßen getreten“

Der Zentralrat der Muslime hat die Niederlage einer muslimischen Rechtsreferendarin in einem Kopftuchstreit mit dem Freistaat Bayern vor dem Landesverwaltungsgerichtshof scharf kritisiert. Das Selbstbestimmungsrecht der muslimischen Frau werde mit Füßen getreten, heißt es.
Text Version lesen