Italien warnt vor IS-Rückkehrern über Flüchtlingsrouten

Epoch Times5. January 2018 Aktualisiert: 5. Januar 2018 20:59
In Syrien und dem Irak ist der "Islamische Staat" besiegt. Italien warnt vor der Rückkehr der Terroristen nach Europa.

Die italienische Regierung warnt Europa vor der Rückkehr von IS-Kämpfern über die Flüchtlingsrouten auf dem Mittelmeer.

„Der zentrale Punkt ist, dass aus Syrien und dem Irak jetzt die Kämpfer des besiegten Islamischen Staates zurückkehren, sowohl nach Nordafrika als auch nach Europa“, sagte Italiens Innenminister Marco Minniti der Zeitung „Die Welt“.

Italien ist besonders von der Migration über das zentrale Mittelmeer betroffen. In den Häfen trafen letztes Jahr nach Angaben des Innenministeriums 119.310 Migranten ein. (dpa)

Weitere Artikel:

Russland weitet Präsenz seiner Marine im Mittelmeer aus

„Humanitäre Korridore“: 2018 können bis zu 10.000 Flüchtlinge von Libyen legal in die EU kommen

IS laut Bundesregierung nicht besiegt: Bundeswehr muss im Irak und Syrien bleiben – AfD dagegen

Themen
Panorama
Newsticker