Nach Gewalt gegen Polizei – Bundespräsident Fischer: Keine Brenner-Schließung, aber Kontrollen wenn nötig

Es werde zu keiner Schließung der Brenner-Grenze kommen, versicherte Bundespräsident Heinz Fischer gegenüber seinen italienischen Amtskollegen Sergio Mattarella bei einem gestrigen Gespräch in... Mehr»

DIW-Chef Fratzscher gegen Schuldenerleichterungen für Griechenland

"Griechenland hat schon jetzt erhebliche Schuldenerleichterungen", sagte Fratzscher. Mehr»

Schulz und Juncker warnen vor FPÖ-Kandidat Hofer: „Die Mehrheit will diesen Wandel nicht“

Sie raten Österreichs Wählern dringend vom FPÖ-Kandidaten Hofer ab: In TV und Zeitungen wettern die EU-Präsidenten Schulz und Juncker derzeit gegen die FPÖ und EU-kritische Parteien im... Mehr»

Krawall am Brenner: 500 Linksaktivisten attackieren Italiens Polizei

Am Bahnhof Brenner lieferten sich gestern auf italienischer Seite rund 500 gewaltbereite Personen eine mehrstündige Straßenschlacht mit der Polizei. Im Zuge der Krawalle mussten die Brenner-Autobahn... Mehr»

Eisenstangen-Mord: Witwer will Republik Österreich verklagen

Weil der Staat nichts gegen den kenianischen Kriminellen unternahm, will der Witwer des Wiener Eisenstangen-Mordopfers Österreich verklagen. „Ich habe bereits einen Anwalt eingeschaltet",... Mehr»

IWF schätzt: Russlands Wirtschaft ab 2017 wieder im Wachstum

Schon 2017 könnte es mit Russlands Wirtschaft wieder aufwärts gehen, schätzt der IWF. Mehr»

Griechen setzen Proteste gegen neues Sparpaket fort

Aus Protest gegen ein neues Sparprogramm mit Rentenkürzungen haben die griechischen Gewerkschaften den zweiten Tag in Folge gestreikt. Wichtigste Auswirkung: Der Bereich Verkehr lag lahm. Neben... Mehr»

Warschau: Größte Demonstration seit Jahrzehnten – 240.000 Menschen gegen Politik der Regierung

240 000 Menschen kamen nach Angaben der Stadt unter dem Motto „Wir sind und bleiben in Europa“ zusammen. Mehr»

Livestream: Vom Brennerpass – 400 Linksradikale demonstrieren gegen Grenzschließungen

Wegen der geplanten Grenzkontrollen am Brenner kocht es in den sozialen Medien in Italien. Eine neue Welle der Gewalt soll nun von Italien aus in Richtung Österreich anrollen. Polizeibekannte... Mehr»

SVP-Politiker: Schweizer grüne Grenze braucht Stacheldraht

Nachdem Österreich seine Grenze schließt, sei mit einer Flüchtlings-Invasion zu rechnen, so Andreas Glarner, der neue Asyl-Sprecher der Schweizer Partei SVP. Deswegen solle die Schweiz an der... Mehr»

400 Chaoten am Brenner erwartet – Polizeibekannte Linksradikale rufen zu Gewalt auf

Wegen der geplanten Grenzkontrollen am Brenner kocht es in den sozialen Medien in Italien. Eine neue Welle der Gewalt soll nun von Italien aus in Richtung Österreich anrollen. Polizeibekannte... Mehr»

Idomeni: Gleis-Räumung hat begonnen – Migranten antworten mit Sitzstreik

In Griechenland sitzen rund 54.000 Migranten fest, viele von ihnen wollen nach Deutschland. Auch in Idomeni sind noch etwa 10.000 Menschen. Gestern Abend begannen erste Räumungen durch... Mehr»

Erstmals seit Jahren deutlicher Anstieg der Kriminalität in Österreich verzeichnet

Vorerst seien es nur Rohdaten – dennoch zeichne sich ein schockierendes Bild, das das bröckelnde Sicherheitsgefühl der Österreicher untermauert. Die Kriminalität im Land sei seit Jahren wieder... Mehr»

EU-Kommission-Vize fordert: Homogene Kulturen abschaffen – Vermischte Kulturen weltweit

Der Vizepräsident der EU-Kommission ist sicher: In Zukunft wird es keine homogenen Kulturen mehr geben. Das Schicksal der Menschheit sei eine vermischte Superkultur. Mehr»

Bergsteiger Messner wettert gegen Straches Tirol-Pläne

Der österreichische FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache will sich für die Wiedervereinigung Tirols einsetzen. Kritik bekommt er dafür von Bergsteigerlegende Reinhold Messner, der keine alte Wunden... Mehr»

Papst Franziskus erhält Karlspreis: „Was ist mit dir los, Europa?“

"Es geht um eine Solidarität, die nie mit Almosen verwechselt werden darf, sondern als Schaffung von Möglichkeiten zu sehen ist, damit alle Bewohner unserer – und vieler anderer – Städte ihr... Mehr»

Ungarn: 250.000 Euro pro abgelehntem Flüchtling seien „Erpressung“

Ein Vorschlag der EU-Kommission die Nichtaufnahme von Flüchtlingen zu bestrafen wurde von den osteuropäischen Staaten wie Ungarn, Polen oder der Slowakei kategorisch abgelehnt. Mehr»

Behördenversagen: Anwohner warnten vor Wiener Eisenstangen-Mörder (Video)

Der Afrikaner war in der Gegend allgemein bekannt. Immer wieder wurden Warnungen der Bevölkerung an die Behörden eingebracht, aber offenbar überhört. Dann kam es zu der Bluttat. Jetzt werden... Mehr»

Nach Wiener Bluttat: Vizebürgermeister fordert Wiener Sicherheitsgipfel

Die politische Welt Wiens reagiert heftig auf die Ermordung einer 54-jährigen Frau, die auf dem Weg zur Arbeit von einem obdachlosen Afrikaner mit einer Eisenstange erschlagen wurde. Ein Streit um... Mehr»

EU-Türkei-Deal: Auswahlkriterien der ersten Türkei-Syrer getroffen

Am Mittwoch verständigte man sich die EU und die Türkei auf ein Auswahlverfahren bezüglich der Umsiedlung von syrischen Flüchtlingen im Rahmen des EU-Türkei-Abkommens. Mehr»