198 Migranten aus Lastwagen in Mexiko geholt und in Gewahrsam genommen

Nach UN-Angaben überqueren jedes Jahr 500.000 Menschen ohne gültige Papiere die Südgrenze Mexikos. 198 illegale Einwanderer wurden nun aus einem LKW geholt und in Gewahrsam genommen.

In Mexiko sind 198 Migranten aus einem Lastwagen geholt und in Gewahrsam genommen worden. Nach amtlichen Angaben vom Samstag entdeckten Soldaten und Agenten der Einwanderungsbehörde INM die Menschen im Bundesstaat Tamaulipas im Nordosten des Landes nahe der Grenze zu den USA.

Die Migranten aus Guatemala, Honduras und El Salvador, unter ihnen 79 Kinder, waren demnach ohne ausreichend Sauerstoff, Nahrung und Wasser unterwegs.

Nach UN-Angaben überqueren jedes Jahr 500.000 Menschen ohne gültige Papiere die Südgrenze Mexikos. (afp)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion