24 Tote bei Bränden in Kalifornien – Suche nach Opfern + VIDEO LIVESTREAM

Nur 10 Prozent einer der verherrendsten Brände in Kalifornien sind bisher eingedämmt. Es sind über 3.000 Häuser, Weingüter und Hotels verbrannt, hunderte Menschen gelten als vermisst.

Der unermüdliche Einsatz Tausender Feuerwehrleute in Nordkalifornien zeigt erste Erfolge. Einer der verheerenden Brände im Bezirk Sonoma County sei zu zehn Prozent eingedämmt, teilten die Behörden mit.

Doch an anderen Stellen breiteten sich die Flammen weiter aus. Für heute hatte die Polizei weitere Evakuierungen angeordnet.

Die Zahl der Toten bei den verheerenden Bränden stieg auf mindestens 24. In ganz Kalifornien gibt es derzeit mehr als zwanzig Großfeuer. Die Behörden fürchten weitere Todesopfer, denn hunderte Menschen gelten als vermisst. Auch Weinberge brannten ab.

LIVE STREAM: Feuer in Kalifornien, Evakuierungen in Santa Rosa, Sonoma, Napa

In Santa Rosa brannten mehrere Wohnviertel ab. Rund 20.000 Einwohner wurden allein in dieser Region in Sicherheit gebrach. (dpa/ks)

 

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
in Ihrem und unserem Interesse werden wir ab 17. Oktober 2017, nur noch von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlichen. Nach langer Beobachtung mussten wir feststellen, dass viele aggressive Kommentare in Inhalt und verletzender Form dem Ansehen der Epoch Times geschadet haben. Wir bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen und auch kritische Anmerkungen. Diese werden wir wie bisher so schnell wie möglich freischalten. Aber aus Mangel an Manpower werden wir die Kommentarfunktion auch manchmal ganz schließen müssen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihre Epoch Times-Redaktion