„Trump verriet Russen neuen Terror-Trick für Flugzeug-Abstürze“ – Insider-Klartext

Welche hochgeheimen Informationen hat US-Präsident Trump den Russen verraten? Ein FBI-Insider liefert eine interessante Erklärung.

Wir erinnern uns: Am Montag behauptete die „Washington Post“, US-Präsident Donald Trump habe unerlaubt hochgeheime Informationen an den russischen Außenminister Sergej Lawrow weitergegeben. Trump habe im Gespräch „eine wichtige Geheimdienstquelle“ bezüglich des „IS“ gefährdet – und beinahe einen Verbündeten im Nahen Osten vergrault. (Mehr dazu HIER.)

Auf der US-Website „Victurus Libertas“ hat nun ein hochrangiger FBI-Insider erklärt, worum es eigentlich ging und warum die Sache zum Skandal aufgebauscht wurde. Hier Auszüge.

Interview mit „FBI anon“

Frage: Trump hat den Russen Geheiminformationen eines „Verbündeten“ in Nahost weitergegeben und der Verbündete ist sehr verärgert. Steht das in Bezug zu einem IS-Plan mit Flugzeugen und Laptops?

FBI anon: Der nicht genannte „Verbündete“ ist Israel, und sie sind wütend wie die Hölle auf Trump. Israel ist wütend, weil sie in heruntergelassenen Hosen erwischt wurden. Lass uns zum Punkt kommen: ISIS wurde von Israel und den USA erschaffen, um den Iran zu schwächen und Assad zu stürzen. Milliardenprofite stehen auf dem Spiel. Israel hat eine Technologie entwickelt, mit der man Verkehrsflugzeuge mit Laptops fernsteuern kann. Eine Operation unter falscher Flagge [False Flag] war in Planung. Trump diskutierte es mit den russischen Beamten, McMaster entlarvte den Plot und jetzt ist die Hölle losgebrochen. Trump hat meiner Meinung nach eine wunderbare Sache getan. Wir brauchen keine weiteren ISIS-False Flags.

Falls ISIS ausgelöscht wird, würden sich die Budgets der CIA und des US-Verteidigungsministeriums verringern, und damit der Betrag an „Unterstützung“, den Israel erhält; auch würde es den großen Plan stören, eine riesige Pipeline durch Syrien zu bauen, um damit letztlich den Untergang von Iran und Russland herbeizuführen. Aus diesem Grund wird „ISIS“ von der „New World Order“ am Leben gehalten. Aus diesem Grund muss man der Bevölkerung ständig solche „verwegenen“ und „furchteinflößenden“ Plots verkaufen. Um damit noch größere Budgets und noch größere Hegemonie zu rechtfertigen.

Russland ist gemeinsam mit Trump in der Tat unsere einzige Hoffnung, dass dieses teuflische System zerbrochen werden kann – und wie JFK es einmal sagte, in tausend Stückchen zerrissen und im Wind verstreut.

Die Technologie zur Fernsteuerung und zum Absturz von Verkehrsflugzeugen wurde von der „Einheit 8200“ entwickelt, dem israelischen Cyber-Kommando.

Glaubt überhaupt irgendein denkender Mensch, dass ein Lumpenpack von Kämpfern das Know-how und die Ressourcen besitzen könnte, um diese Technologie zu entwickeln? Unglaublich. Wenn wir gerade darüber sprechen, sind Sie vielleicht daran interessiert, wie nahe die Einheit 8200 dem russischen MetroJet 9268 war, als dieser abstürzte. Die Spannung zwischen Israel und Russland wächst täglich. Putin kennt jeden Trick aus dem israelischen Repertoire und ist nur zufällig der weitaus bessere Schachspieler als Netanyahu. [Anm. d. Red.: Das Laptop-Verbot in Flugzeugen wurde bisher damit begründet, dass man Bomben in Laptops bauen könne, die nicht auffallen. Siehe HIER.]

Weitere Antworten:

Frage: Gibt es eine Verjährungsfrist für Hillary Clintons Benghazi-Affäre oder die E-Mail-Affäre? Wenn ja, welche?

A: Wenn die Immunität überstrapaziert wurde, dann ist das eine Sache für Juristen und technisch kann die Immunität entzogen werden. (…)

Frage: Steckte hinter Obamas monatelanger Reise nach Tahiti mehr als nur ein „Urlaub“? Da gab es Gerüchte über Drogenhandel oder andere korrupte Geschäfte.

A: Es wird eine Zeit kommen, in der die Taten des Ex-Präsidenten geprüft werden, aber nicht jetzt. Wir schätzen, dass eine Wiedereröffnung und erweiterte Ermittlung gegen die Clinton-Stiftung und Hillary Clinton zu vielen Beweismitteln führen könnte. Die Dinge sind jetzt im Fluss, nachdem Comey weg ist und McCabe täglich Feuer löscht.

Frage: Was sagt die breite Masse beim FBI zur Entlassung Comeys?

A: In der Öffentlichkeit gemischte Gefühle; aber privat sind viele von uns froh. Die FBI-Leute von der Basis fühlen sich wie Kampfhunde, die von Schüssen geweckt werden und merken, dass man sie mundtot gemacht hatte. Die Agentur war als politische Waffe missbraucht worden.

Die meisten von uns wissen, wie hart die Agentur arbeitete, um die politischen Seilschaften der Hoover-Ära zu zerlegen – und zu sehen, dass sie quicklebendig sind, ist frustierend. Wenn wir ein Mandat bekämen, um das gesamte Washington D.C. zu untersuchen, würden Sie 70 Prozent der Politiker auf der Anklagebank sehen. Das Fußvolk des FBI will nichts weiter, als den Amerikanern zeigen, dass niemand, egal wie mächtig, über dem Gesetz steht. Ich fand, dass Comey ein guter Kerl war, aber nun finde ich, dass er korrumpiert wurde und der Nation am 5. Juli 2016 einen Bärendienst erwiesen hat. [Damals empfahl der FBI-Chef, Clinton wegen der Email-Affaire nicht anzuklagen]

Frage: Hat sich im FBI seit Comeys Entlassung irgendetwas getan, zum Beispiel Gespräche über eine bekannte Verstrickung Comeys mit den Clintons?

A: Ja. Es könnte Neuigkeiten bezüglich McCabe innerhalb von Monaten geben, wenn nicht sogar früher.

Frage: Bearbeitet das FBI die mysteriösen Todes- und Vermisstenfälle unter ganzheitlichen Medizinern?

A: Wir sind uns dessen bewusst. Aber wir haben aber kein grünes Licht bekommen. Das hat alles mit Politik der Obama-Ära zu tun, aber es ist eine gute Frage und einige von uns wären nicht überrascht, wenn es Verbindungen gäbe zwischen diesen Toten und Vermissten und einer konzertierten Aktion der regierenden Gesundheits-Eliten. Sie müssen verstehen, dass wir in der Obama-Ära die Anweisung hatten, jegliche Ermittlung zu vermeiden, die seinem Kreis schaden könnte. Obamas Kreis und Hillarys Kreis, um genau zu sein.

Ich bin kein Fachmann, habe aber mitbekommen, dass fast 70 Menschen aus der ganzheitlichen oder alternativen Medizin eines seltsamen oder unerklärlichen Todes starben oder vollständig verschwanden unter mysteriösen Umständen. Es scheint, dass viele dieser Todesfälle entweder mit der Federal Drug Agency oder Big Pharma zu tun haben. (…)

Frage: Wie gefährlich ist Comeys Entlassung für Hillary Clinton?

A: Sehr gefährlich. Aber nur wenige durchdenken es. Die wirkliche Gefahr wäre, wenn man ihr Teilimmunität gäbe. Wenn Clinton eine ernsthafte Gefängnisstrafe drohen würde und sie den Urteilsspruch durch Kooperation abmildern könnte, wäre das in unseren Augen die tiefgreifendste Sache, die Trump unternehmen könnte, um „den Sumpf trockenzulegen“. Clinton hat Schumer, McCain, Graham, Blumenthal und noch viele andere in der Tasche. Stellen Sie sich vor, der mächtigste Mafia-Boss würde 30 Jahre voll korrupter Beziehungen verraten. Dann verdreifachen Sie den Effekt. Clinton könnte effektiv 200 aktuell an der Macht befindliche Leute hinter Gitter bringen. Das könnte ein Schachzug Trumps werden, aber er müsste [seinen Schwiegersohn] Kushner sofort loswerden. Wie ich schon sagte, spielt Kushner in einem okkulten Sandkasten und es gibt davon Aufnahmen, über die sich Hillary Clinton voll bewusst ist. Es könnte hässlich werden.

****

Mehr von „FBI anon“ HIER.

Siehe auch:

Was steckt hinter dem mysteriösen Laptop-Verbot auf US- und UK-Flügen?

Laptop-Verbot auf US-Flügen würde Millionen Euro kosten

Russen kommentieren Trump-Skandal: „Wollen mit diesem Blödsinn nichts zu tun haben“

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator