Chinese wegen Diebstahls dutzender versteinerter Dino-Eier festgenommen

Wegen des Diebstahls Dutzender versteinerter Dinosaurier-Eier ist ein Mann in China festgenommen worden.

Wegen des Diebstahls Dutzender versteinerter Dinosaurier-Eier ist ein Mann in China festgenommen worden. Der Festgenommene, dessen Name nur mit Wang angegeben wurde, habe bereits Anfang Januar 80 versteinerte Dinosaurier-Eier von einem Sammler in der ostchinesischen Provinz Zheijiang gestohlen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag. Dabei habe er drei Komplizen gehabt.

Wang hatte demnach den Sammler vorher zwei Mal besucht und ein Kaufinteresse vorgetäuscht. Die Diebesbande habe die 80 Eier dann untereinander aufgeteilt, schrieb Xinhua. Wang habe 27 Eier mit nach Hause genommen.

Die Provinzpolizei teilte mit, sie habe Wang am 4. März festgenommen und die 27 Eier in seiner Wohnung im Bezirk Huanan in der Provinz Heilongjiang beschlagnahmt. Auch die drei Komplizen seien schnell gefasst worden. Was aus den übrigen Dino-Eiern wurde, wurde nicht mitgeteilt.

Am Montag bestätigte die Provinzpolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP, dass Wang noch in Gewahrsam sei. Zum Verbleib der übrigen drei Verdächtigen wollte sie keine Angaben machen. (afp)