EU-Kommission denkt über höhere Tabaksteuer nach

Epoch Times, Freitag, 8. Januar 2016 00:03
Raucherbox in einem Flughafen
Raucherbox in einem Flughafen
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die EU-Kommission denkt über höhere Tabaksteuern für Wasserpfeifen, Zigarren und Zigarillos nach. Wie "Bild" (Freitag) unter Berufung auf einen Bericht der EU-Kommission über "die Struktur und die Sätze der Verbrauchsteuern auf Tabakwaren" meldet, könnte sich die Steuer auf Zigarren und Zigarillos mehr als verdreifachen, von bisher mindestens 5,76 Cent/Stück auf mindestens 19,636 Cent/Stück. Zur Begründung heißt es laut "Bild" in dem EU-Papier, es würden zu viele "grenzwertige Erzeugnisse" auf den Markt gebracht, mit denen die Hersteller die höhere Zigarettensteuer umgehen wollten.

Anzeige

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte

Gesundheit, Steuern

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!
Konstruktive Kommentare sind für uns alle ein Gewinn.
Es gab schon viele Zuschriften, von denen wir sehr profitiert haben und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam die Kommentarfunktion schätzen und sich mit allzu rabiaten Äußerungen zurückhalten. Als Medium können wir die Nachrichtenlage nicht ändern. Aber wir können gemeinsam einen kühlen Kopf bewahren.


Anzeige