Israel zerstört Angriffstunnel unter Gaza-Warenübergang

Israels Armee hat nach eigenen Angaben einen Angriffstunnel der radikalislamischen Hamas zerstört, der vom Gazaastreifen unter dem Warenübergang Kerem Schalom nach Ägypten führte.

Israel hat am Samstag einen Grenzübergang in den Gazastreifen für den Warenverkehr geschlossen und einen Luftangriff auf ein Ziel im Süden des Palästinensergebietes geflogen. Der Einsatz der israelischen Kampfjets habe sich gegen „Terror-Infrastruktur“ in der Gegend von Rafah unweit der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Ägypten gerichtet, teilte die israelische Armee mit.

„Die Terrororganisation Hamas ist für alle Aktivitäten im und vom Gazastreifen aus verantwortlich“, hieß es in der Mitteilung weiter. Die Hamas herrscht seit 2007 über den Gazastreifen.

Bei dem Angriff wurde nach Angaben der israelischen Armee ein Angriffstunnel der Hamas zerstört, der vom Gazaastreifen unter dem Warenübergang Kerem Schalom nach Ägypten führte. „Der Terror-Tunnel war 1,5 Kilometer lang und verlief 180 Meter tief in israelisches Gebiet“, sagte Armeesprecher Jonathan Conricus.

Es ist der dritte Tunnel dieser Art, den Israel binnen zwei Monaten zerstört hat. Es gebe keine Informationen zu möglichen Opfern, sagte der Sprecher. Dies bestätigten auch palästinensische Sicherheitskreise in Gaza.

Zuvor hatte das israelische Verteidigungsministerium mitgeteilt, der für den Warenverkehr genutzte Grenzübergang Kerem Schalom zwischen dem Gazastreifen und Israel in der Nähe von Rafah werde ab Sonntag bis auf Weiteres geschlossen. Diese Entscheidung sei auf Grundlage von „Sicherheitsüberprüfungen“ gefällt worden, erklärte ein Ministeriumssprecher.

Die Gewalt zwischen den Palästinensern im Gazastreifen und Israel hat zugenommen, seit US-Präsident Donald Trump Anfang Dezember die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die Vereinigten Staaten erklärt hatte. Seitdem wurden aus dem Gazastreifen Dutzende Raketen auf den Süden Israels abgefeuert. Die israelische Armee tötete 16 Palästinenser, 14 von ihnen bei gewaltsamen Zusammenstößen. (afp/dpa)

Mehr dazu:

Waffe gegen Israel: Arabische Staaten halten Palästinenser staatenlos – Staatsangehörigkeit verweigert