Russland trifft exakt: IS-Söldner flüchten in Panik – nach Europa?

„Die syrische Armee verfügt über genaue Koordinaten von IS-Objekten im Land“, sagte der syrische Botschafter in Russland. Es werden satellitengesteuerte Bomben verwendet.

Der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, bestätigte am Freitag in Moskau, dass die russischen Angriffe ausschließlich auf Objekte bewaffneter Gruppierungen geflogen werden, schreibt sputniknews. Die Zivilbevölkerung und die Opposition werden nicht beeinträchtigt.

Denn: „Die syrische Armee verfügt über genaue Koordinaten von IS-Objekten im Land“, sagte der Diplomat.
Bei ihren Angriffen auf Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien setzt Russland satellitengesteuerte Bomben ein. „Munition dieser Art wird mithilfe des Navigationssystems GLONASS gelenkt“, sagte ein ranghoher Militärsprecher. Der Sprecher wollte in seinem RIA-Novosti-Gespräch in Moskau am Samstag anonym bleiben.
„Nach dem Abwurf empfängt die Bombe Satellitensignale und die vom Bord des Flugzeugs gesendeten Daten. Unabhängig von Wetterbedingungen oder Jahreszeit beträgt die Treffsicherheit solcher Bombe plus-minus zwei Meter. Das ermöglicht es, Objekte der Terroristen mit hoher Präzision zu zerstören und Verluste unter der Zivilbevölkerung zu vermeiden“, sagte der Militär.

Die Russen treffen 

Nach Angabe des russischen Generalstabes verlassen rund 600 Extremisten des Islamischen Stastes die von ihnen kontrollierten Gebiete in Syrien.
„Nach Angaben der russischen Aufklärung haben rund 600 Söldner ihre Positionen verlassen und versuchen jetzt, nach Europa zu gelangen“, teilte der Chef der Operativen Hauptabteilung beim russischen Generalstab, Generaloberst Andrej Kartapolow, am Samstag in Moskau mit. Viele desertierten panikartig, schreibt sputniknews.
Seit dem vergangenen Mittwoch fliegt das russische Militär Raketen- und Bombenangriffe gegen Objekte des Islamischen Staates in Syrien. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ermöglicht der Einsatz moderner Su-34-Bomber Präzisionsschläge gegen den IS auf dem gesamten Territorium Syriens. (ks)