Unbekannte attackieren Rettungssanitäter bei Karnevalseinsatz im Rheinland

Unbekannte haben in Nordrhein-Westfalen einen Rettungssanitäter attackiert. Als der Sanitäter mit einem Patienten auf dem Weg zum Rettungswagen war, versuchten die Angreifer, dem 23-Jährigen eine brennende Zigarette an den Kopf zu drücken.

Unbekannte haben in Nordrhein-Westfalen einen Rettungssanitäter bei einem Einsatz angegriffen.

Als der Sanitäter am Montagabend mit einem Patienten auf dem Weg zum Rettungswagen war, versuchten mehrere Angreifer, dem 23-Jährigen eine brennende Zigarette an den Kopf zu drücken, wie die Polizei in Bonn am Dienstag mitteilte. Anschließend schubsten und schlugen sie den Mann. Als der Sanitäter zu Boden stürzte, traten die Unbekannten weiter auf ihn ein und liefen anschließend davon.

Der Sanitäter wurde mit Verletzungen am Oberkörper und im Kopfbereich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er war zuvor zu einem Rettungseinsatz bei einer Karnevalsfeier in Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis gerufen worden. Der Patient wurde von einem anderen Rettungsteam versorgt.

Bei den Angreifern soll es sich nach Zeugenaussagen um vier Männer handeln, die nicht kostümiert waren und offenbar nicht an der Karnevalsveranstaltung teilnahmen. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei brachte zunächst keinen Erfolg. Bundesweit werden immer wieder Angriffe auf Rettungskräfte gemeldet. (afp)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion