Bericht: Niki-Gläubigerausschuss will exklusive Verhandlungen mit IAG

Nachdem der Verkauf der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki an die Lufthansa gescheitert ist, will der Gläubigerausschuss einem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge exklusiv mit der britischen International Airlines Group (IAG) …

Nachdem der Verkauf der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki an die Lufthansa gescheitert ist, will der Gläubigerausschuss einem Bericht der „Bild am Sonntag“ zufolge exklusiv mit der britischen International Airlines Group (IAG) über eine Übernahme verhandeln. Das Gremium habe Insolvenzverwalter Lucas Flöther damit beauftragt, schreibt die Zeitung. Andere Interessenten sollen aus dem Rennen sein.

Noch bis zum Wochenende könnte ein Kaufvertrag unterschrieben werden, schreibt das Blatt unter Berufung auf Verhandlungskreise. (dts)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion