Israeli geht gegen Kuwait-Airways-Urteil in Berufung

Der von Kuwait Airways als Passagier abgewiesene Israeli Adar M. geht in Berufung. Am Dienstag wird der Anwalt von M. nach Informationen von „Bild am Sonntag“ Widerspruch gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt einlegen. Dieses hatte im November die Klage des Israeli mit der Begründung abgewiesen, Kuwait Airways könne nicht zugemutet werden, gegen seine Landesgesetze zu verstoßen.

Der in Deutschland lebende Student wollte 2016 von Frankfurt nach Bangkok fliegen. Er buchte den Flug mit Zwischenlandung in Kuwait. (dts)

Schlagworte

,