Lufthansa: Langstreckenflugzeuge auch zwischen Berlin und München

Die Lufthansa setzt künftig auch auf der Strecke zwischen Berlin und München Langstreckenflugzeuge ein – trotz neuer Konkurrenz von der Bahn. In der Vorweihnachtszeit würde außerplanmäßig ein Airbus A340-600 mit …

Die Lufthansa setzt künftig auch auf der Strecke zwischen Berlin und München Langstreckenflugzeuge ein – trotz neuer Konkurrenz von der Bahn. In der Vorweihnachtszeit würde außerplanmäßig ein Airbus A340-600 mit 281 Sitzplätzen an Bord zwischen den beiden Metropolen pendeln. Der Airbus ersetze deutlich kleinere Flugzeuge aus der A320-Familie, die sonst auf dieser Strecke zum Einsatz kämen, so Lufthansa.

Die Airline reagiert damit nach eigenen Angaben auf die nach dem Aus von Air Berlin „stark gestiegene und anhaltend hohe Nachfrage“. Die kann offenbar auch nicht von der Bahn aufgefangen werden, die am 10. Dezember die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke durch den Thüringer Wald eröffnet, was die Reisezeit auf der Schiene zwischen Berlin und München auf teilweise knapp unter vier Stunden drückt. Seit einigen Wochen fliegt Lufthansa bereits zwischen Berlin und Frankfurt mit einem Jumbo vom Typ Boeing 747-800 – was bereits zu Anwohnerprotesten und Kritik von Umweltschützern geführt hatte. (dts)

Schlagworte

,