Künstlerstädtchen Cadaqués an der Costa Brava

Das kleine Fischerdorf Cadaqués, das Berühmtheiten wie Lorca, Jean Miró, Picasso, Orson Welles und den surrealistischen Maler Salvador Dalí anzog, liegt im spanischen Katalonien – Cataluña – im Naturpark „Cap …

Das kleine Fischerdorf Cadaqués, das Berühmtheiten wie Lorca, Jean Miró, Picasso, Orson Welles und den surrealistischen Maler Salvador Dalí anzog, liegt im spanischen Katalonien – Cataluña – im Naturpark „Cap de Creus“ an der nördlichen Costa Brava. Dalís Familie besaß ein Sommerhaus in Cadaqués und Dalí selber lebte mit seiner Frau Gala bis zu seinem Tod, in dem nahegelegenen, winzigen Örtchen Port Lligat, das zu Cadaques gehört. Sein damaliges Wohnhaus ist mittlerweile ein Museum. In der Zeit als Dalí in Cadaqués wirkte, entwickelte sich der Ort zu einem Anziehungspunkt für Künstler wie, André Breton, Gabriel Garcia Márquez, Luis Buñuel, Marcel Duchamp, Paul Èluard, Max Ernst, Picasso und Matisse und viele mehr. Sie alle wurden von der Ausstrahlung des in einer schönen halbrunden Bucht liegenden Städtchens, angezogen. In den verwinkelten Gassen mit kleinen Läden, Museen, Galerien und Restaurants leben und arbeiten auch heute noch viele Künstler.

Das bildschöne Städtchen Cadaqués liegt in karger,felsiger Umgebung und in abgeschiedener Lage südlich des Cap de Creus. Zu erreichen ist Cadaqués nur über eine einzige, kurvenreiche Straße. Am Ortseingang werden wir von der cadaquesischen Freiheitsstatue begrüßt. Der alte Ortskern ist geprägt von der schlichten gotischen Kirche „Santa Maria“. Die Kirche besitzt einen der bedeutendsten barocken Altäre Kataloniens aus dem 18. Jahrhundert. Noch zu erwähnen ist die in der Nähe des Strandes liegende blauweiße „Casa Serinyena“ eine im modernistischen Stil erbaute sehenswerte Villa.
Da Cadaqués im Herzen des Cap de Creus, in einem Naturschutzgebiet von grosser ökologischer Bedeutung liegt, ist das Örtchen ein willkommener Ausgangspunkt  für Wanderungen durch einzigartige Landschaften, bei denen man unvergleichliche Aussichten über das Meer und die Küste erleben kann. Für Taucher bietet dieser Küstenbereich besteTauchmöglichkeiten.
Das Klima in der geschützten Bucht von Cadaqués ist mild und es wird auch im Sommer, wie am gesamten Cap de Creus, nicht übermäßig heiß. Regelmäßig im August findet in dem Städtchen mit den strahlend weiß gestrichenen Häusern ein klassisches Musikfestival unter Beteiligung namhafter Künstler sowie Kunsthandwerk-Märkte und Aufführungen des katalanischen Volkstanzes der „Sardane“ statt. Cadaqués ist ein beliebtes Touristenziel, doch in den Sommermonaten übersteigt die Zahl der Besucher zeitweilig die Einwohnerzahl von etwa dreitausend Einwohnern um mehr als das Zehnfache.
Das einstige Fischerdorf Cadaqués gilt Kleinod der Costa Brava. Hier ein kleiner Einblick: