Basketball-Talent Moritz Wagner denkt nicht an NBA-Draft

Der deutsche Basketballspieler Moritz Wagner, der aktuell mit den Michigan Wolverines in der zweiten Runde der als „March Madness“ bekannten US-College-Meisterschaft weitergekommen ist, denkt aktuell nicht an den NBA-Draft. Als …

Der deutsche Basketballspieler Moritz Wagner, der aktuell mit den Michigan Wolverines in der zweiten Runde der als „March Madness“ bekannten US-College-Meisterschaft weitergekommen ist, denkt aktuell nicht an den NBA-Draft. Als junger Spieler habe er „das ganze Profi-Thema“ natürlich im Hinterkopf und die NBA sei ein Traum, aber auch „zum Selbstschutz“ beschäftige er sich aktuell wenig damit, sagte er dem Sportportal „Spox“. Er lasse die Dinge lieber einfach ihren Lauf nehmen.

Nachdem sein Team überraschend die favorisierten Louisville Cardinals aus dem Turnier geworfen hat, glaubt er an den Titel: „Ich will das Ding gewinnen.“ Dennoch wisse er, dass es schwierig werden wird. Gerade die Vorbereitung auf den nächsten Gegner sei im Turnier „schwieriger als in der Saison“, auch weil man „nach 48 Stunden schon wieder ran muss und manchmal nicht mal 24 Stunden vorher weiß, wer der Gegner sein wird“. Wagner spielt sei 2015 an der University of Michigan. Vorher spielte er für Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga (BBL). (dts)

Schlagworte

, ,