DFB-Testspiele: Klassiker als WM-Vorgeschmack

Oliver Bierhoff sieht mehr als sieben Monate vor der Fußball-WM in Russland die anstehenden Länderspielklassiker gegen England und Frankreich bereits als aufschlussreichen Test und als Chance für jeden eingeladenen Spieler.„Es ist schon ernst…

Oliver Bierhoff sieht mehr als sieben Monate vor der Fußball-WM in Russland die anstehenden Länderspielklassiker gegen England und Frankreich bereits als aufschlussreichen Test und als Chance für jeden eingeladenen Spieler.

„Es ist schon ernst. Es ist natürlich auch schon ein Vorbereitungsspiel auf die Weltmeisterschaft“, sagte der Manager der deutschen Nationalmannschaft beim Treffpunkt des Teams in Berlin.

In den Partien am Freitag (21.00 Uhr) im Londoner Wembleystadion gegen England und vier Tage später in Köln gegen Frankreich (20.45 Uhr) können und sollen sich die WM-Kandidaten für ein persönliches WM-Ticket empfehlen. „Wir haben ja gesehen, dass wir einen unglaublich tollen, breiten Kreis von Spielern haben, die mitmachen können. Insofern ist jedes Spiel gerade gegen solche Gegner natürlich wichtig. Es soll ernsthaft sein“, betonte Bierhoff.

Zunächst standen für Bundestrainer Joachim Löw und seine 25 Akteure um die Rückkehrer Mario Götze (Borussia Dortmund) und Ilkay Gündogan (Manchester City) sowie den DFB-Neuling Marcel Halstenberg (RB Leipzig) in der Hauptstadt Marketing-Verpflichtungen auf dem Programm. „Der Sport steht mal im Hintergrund. Ab morgen ist der Fokus wieder voll darauf gerichtet“, sagte Bierhoff. (dpa)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion