Federer gewinnt achten Titel bei Heim-Turnier in Basel

Lokalmatador Roger Federer hat zum achten Mal das ATP-Tennisturnier in Basel gewonnen. Der Weltranglisten-Zweite rang im Traum-Endpiel den Argentinier Juan Martin del Potro 6:7 (5:7), 6:4, 6:3 nieder.Nach 2:31 Stunden machte der 36-jährige…

Lokalmatador Roger Federer hat zum achten Mal das ATP-Tennisturnier in Basel gewonnen. Der Weltranglisten-Zweite rang im Traum-Endpiel den Argentinier Juan Martin del Potro 6:7 (5:7), 6:4, 6:3 nieder.

Nach 2:31 Stunden machte der 36-jährige Schweizer seinen insgesamt 95. Titel perfekt. Damit zog der Tennis-Star in der ewigen Bestenliste an Ivan Lendl (94) vorbei. Nur Jimmy Connors war erfolgreicher (109).

Die langjährige Nummer eins Federer war Del Potro bei seinem Heimturnier 2012 und 2013 jeweils im Endspiel unterlegen gewesen. Del Potro hatte in der Vorwoche beim Turnier in Stockholm gesiegt. Der einstige US-Open-Gewinner und Olympia-Zweite von Rio kann sich noch für den Jahresabschluss der besten Acht in London qualifizieren, an dem ab dem 12. November auch Federer und der Hamburger Alexander Zverev teilnehmen. (dpa)

Schlagworte

, , ,
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
hier werden von unseren Moderatoren freigegebene Kommentare veröffentlicht! Wir werden sie so schnell wie möglich freischalten - täglich zwischen 7 und 22 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für konstruktive Ergänzungen, Anregungen, über kritische Anmerkungen und auch über Humor.

Ihre Epoch Times-Redaktion