Heynckes über Nagelsmann: Team «ein anderes Gesicht gegeben»

Jupp Heynckes sieht den jungen Trainerkollegen Julian Nagelsmann bei aller Wertschätzung noch längst nicht am Ende der Entwicklung.„Zwei Jahre ist er Trainer. Mit 30 habe ich pro Saison noch 27, 30 Tore erzielt und bin erst mit 34 Cheftrainer…

Jupp Heynckes sieht den jungen Trainerkollegen Julian Nagelsmann bei aller Wertschätzung noch längst nicht am Ende der Entwicklung.

„Zwei Jahre ist er Trainer. Mit 30 habe ich pro Saison noch 27, 30 Tore erzielt und bin erst mit 34 Cheftrainer geworden“, sagte der Coach des FC Bayern über den Trainer von 1899 Hoffenheim, der am Samstag in der Bundesliga der Gegner sein wird.

„Das ist wie die Qualität der Fußballer. Dieser muss über die Distanz beweisen, ob er irgendwann mal nicht nur ein Bundesligaspieler werden will, sondern ein Topspieler. Und so ist das bei einem Trainer genauso. Das sind die Anfänge. Es gibt in jedem Berufsleben Ups and Downs, Niederlagen und Siege. Damit muss man auch lernen, umzugehen.“

Der damals 28-jährige Nagelsmann hatte die Hoffenheimer im Februar 2016 übernommen und aus einem Abstiegskandidaten einen Europacupteilnehmer geformt. „Er hat der Mannschaft ein anderes Gesicht gegeben, Strukturen aufgebaut. Er hat ein Spielsystem, dass er schonmal während der Begegnung ein oder zweimal wechselt“, sagte der 72-jährige Heynckes. „Das wird am Samstag für die Zuschauer eine prickelnde Partie.“ (dpa)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion