NHL: Seidenberg unterliegt mit New York in Buffalo

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL eine knappe Auswärtsniederlage kassiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn musste sich den Buffalo Sabres mit 3:4 (0:2, 1:1, 2:1…

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL eine knappe Auswärtsniederlage kassiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn musste sich den Buffalo Sabres mit 3:4 (0:2, 1:1, 2:1) geschlagen geben.

Für den 36-jährigen Seidenberg war es das 21. Punktspiel in der aktuellen Saison. Nationaltorhüter Thomas Greiss kam für die Islanders nicht zum Einsatz. Buffalos Jungstar Jack Eichel verbuchte ein Tor (8. Minute) und eine Vorlage beim Heimsieg seines Teams. Nach der zweiten Niederlage in Folge belegen die Islanders mit 58 Punkten aus 55 Spielen den neunten Platz in der Eastern Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tobias Rieder feierte mit den Arizona Coyotes nach zuletzt vier Niederlagen am Stück einen Sieg. Die Coyotes besiegten die Minnesota Wild mit 4:3 (0:1, 1:2, 2:0, 1:0) nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte Arizonas Clayton Keller nach 3:55 Minuten in der Overtime. Die Coyotes bleiben trotz des Erfolgs mit 35 Punkten aus 54 Spielen weiter das schlechteste Team der gesamten Liga. (dpa)

Schlagworte

, ,
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion