RTL kauft Europa League – behält Formel-1-Rechte und holt Rosberg als TV-Experte

RTL wird auch in den kommenden drei Jahren die Formel 1 übertragen. Der frühere Weltmeister Nico Rosberg wird künftig als TV-Experte fungieren. RTL sicherte sich zudem die Rechte an der Europa League.

RTL wird auch in den kommenden drei Jahren die Formel 1 übertragen und hat mit dem früheren Weltmeister Nico Rosberg einen prominenten Nachfolger für Niki Lauda als TV-Experte gefunden.

Der Kölner Privatsender konnte sich mit dem Rechteinhaber auf eine Verlängerung des ausgelaufenen Vertrags einigen. Dies gab RTL am Abend bekannt.

Rosberg soll RTL nun dabei helfen, neue digitale Konzepte in der Formel-1-Berichterstattung zu etablieren. Der Ex-Weltmeister hat in den sozialen Netzwerken insgesamt über 6 Millionen Follower.

Mit dem Deal werden alle Grand Prix weiter im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.

Sender sichert sich auch Europa League

Die Mediengruppe RTL sicherte sich zudem die Rechte an der Europa League und baut damit ihr Fußball-Paket aus.

  • 15 Live-Spiele pro Saison – eines pro Spieltag. RTL hat vor Dazn – überträgt alle Spiele – den Erstzugriff.
  • Die Spiele werden im RTL-Hauptprogramm ausgestrahlt – oder im Männersender Nitro.

RTL-Chef Frank Hoffmann sagte zur „Bild“-Zeitung: „Mit der Formel 1, der Europa League und den Quali-Spielen der Nationalelf bis 2022 haben wir ein starkes Paket.“ (dpa/so)

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion