Schlagwort

Gesellschaft

Rundfunkbeitrag: Kommunen schicken Meldedaten an ARD und ZDF

Die Meldeämter liefern dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio erneut Daten. Dieser gleicht sie mit seinen eigenen ab. So soll überprüft werden, ob es Beitragspflichtige gibt, die... Mehr»

„Durchhaltespenden“: Essener Tafel erhält mehr Geldzuwendungen

Die Essener Tafel hat rund 50.000 Euro mehr Spenden eingenommen als im Vergleichszeitraum 2017. Es handele sich dabei vor allem um viele kleine Beträge, mit denen die Spender ihren Zuspruch für das... Mehr»

Die Pressefreiheit ist weltweit bedroht

Am 3. Mai ist Tag der Pressefreiheit. Es ist kein Tag zum Feiern. Weltweit steht es schlecht um sie, in manchen Ländern hat sich die Situation sogar verschlimmert, selbst in Europa. Mehr»

Fettleibigkeit: 2.000 Ärzte schreiben Brief an Bundesregierung – Kanzlerin und ihre Minister sollen endlich handeln

Die Verbraucherorganisation Foodwatch, die Deutsche Diabetes Gesellschaft, der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte sowie 2.000 Ärzte haben einen Offenen Brief an die Bundesregierung... Mehr»

Ipsos-Studie: Soziale Gerechtigkeit ist Deutschen wichtiger als individuelle Freiheit

Soziale Gerechtigkeit ist den Deutschen offenbar wichtiger als die eigene individuelle Freiheit. "Unsere Daten belegen, dass es in Deutschland eine große Sehnsucht nach mehr sozialer Gerechtigkeit... Mehr»

Wenn die Zeitumstellung krank macht: „Sozialer Jetlag“ ist kein Kurzzeitphänomen

Chronobiologen, Schlafforscher und Ärzte weiterer Fachdisziplinen sind sich einig, dass die Zeitumstellung auf OEZ (sogenannte "Sommerzeit") gesundheitsschädlich und lebensverkürzend sein kann. Mehr»

Sexuelle Belästigung: WDR stellt zweiten Mitarbeiter frei

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat einen weiteren Mitarbeiter nach Vorwürfen sexueller Belästigung freigestellt. Eine WDR-Sprecherin sagte auf Anfrage, es handele sich um einen „hochrangigen“... Mehr»

Seehofer: „Unser Land ist kein neutrales Siedlungsgebiet“

Die Globalisierung habe sich für die "wirtschaftlichen Eliten" im wahrsten Sinne des Wortes positiv ausgezahlt, sei aber zum "überragenden politischen Problem der kleinen Leute" geworden, schreib... Mehr»

EU-Kommissarin will Regeln der sozialen Marktwirtschaft aktualisieren

Die Regeln der sozialen Marktwirtschaft müssten angesichts des technologischen Wandels aktualisiert werden, schlägt EU-Sozialkommissarin Thyssen vor. Mehr»

Bericht über Frankreichs Problemvorstädte: „Fast sechs Millionen Bewohner leben in einer Art Ausgrenzung“

Die Lage in Frankreichs Banlieues soll verbessert werden – und es gibt viel zu tun. Die Arbeitslosigkeit sei fast drei Mal so hoch wie im Landesdurchschnitt, der Staat ziehe sich zurück, die... Mehr»

Kalifornien: Brutale Gewaltserie in den 1970er und 1980er Jahren gelöst

Eine der größten ungeklärten US-Verbrechensserien ist möglicherweise gelöst. Zehn Jahre lang terrorisierte der "Golden State Killer" als Mörder und Vergewaltiger Kalifornien. Nun ist ein... Mehr»

Zentralrat der Muslime: „Antisemitismus, Rassismus und Hass sind große Sünden im Islam“

"Antisemitismus, Rassismus und Hass sind große Sünden im Islam, deshalb werden wir das auch niemals dulden", so Zentralratspräsident Aiman Mazyek. Mehr»

Koalitionsstreit um Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Paragraf 219a im Strafgesetzbuch hat viele Gegner. Eine Reform des sogenannten Werbeverbots für Abtreibungen hätte im Bundestag wohl eine Mehrheit - auch ohne die Union. Mehr»

Viele Deutschen halten Einkommensunterschiede für zu hoch

Neun von zehn Deutschen halten die Einkommensunterschiede im Land für zu groß. Mehr»

Frankreich billigt schärfere Asylgesetze

Die französische Nationalversammlung hat ein umstrittenes Gesetzespaket zur Verschärfung des Asyl- und Einwanderungsrechts verabschiedet. Mehr»

Frauen-Fitness-Studio in Saudi-Arabien wegen Videos geschlossen

Wegen eines als anstößig eingestuften Werbevideos haben die Behörden in Saudi-Arabien ein Frauen-Fitness-Studio geschlossen. "Wir werden das nicht tolerieren", erklärte der Chef der Sportbehörde,... Mehr»

Iran: Sittenwächterin schlägt Frau, weil Kopftuch nicht alle Haare verdeckte – Ruhani kritisiert rabiates Vorgehen

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat das rabiate Vorgehen der Sittenpolizei in seinem Land gerügt. "Die Förderung der Tugend funktioniert nicht über Gewalt", so Ruhani. Mehr»

Umfrage: Deutsche sind die größten Morgenmuffel

"Es gibt manche Menschen, die brauchen früh morgens ihren Kaffee und es gibt andere, die brauchen Ruhe - und dann gibt es die Deutschen, die brauchen beides ..." Mehr»

Maler Neo Rauch wirft Feministen „Talibanisierung“ vor

Neo Rauch kritisiert einen überzogenen Feminismus: "Das ist eine Talibanisierung unserer Lebenswirklichkeit, die einem vorauseilenden Gehorsam entspricht, den ich nur verabscheuen kann", erklärt er... Mehr»

CSU-Generalsekretär: Kreuze ab, Schweinefleisch vom Speiseplan – „das ist absurd“

"Darf im Kindergarten noch Osterbasteln stattfinden oder muss es besser Frühjahrsbasteln genannt werden?", fragt CSU-Generalsekretär Blume. Mehr»
Werbung ad-infeed3