Schlagwort

Menschenrechte

Europäisches Parlament benennt drei Finalisten

Der chinesische Bürgerrechtler Hu Jia, der in China im Gefängnis sitzt, gehört zu den drei Finalisten für den Sacharow-Preis 2008 des Europäischen Parlaments. Mehr»

„Versuchen Sie das Ein-Parteien-System in Europa“

„Sie können nicht diese chinesische Staatsfeindin ins Europaparlament einladen!“ Als Rebiya Kadeer, eine Menschenrechtsaktivistin, die sich für die Rechte der Uiguren am Festland China... Mehr»

Menschrechtler gegen Hamburg Besuch des chinesischen Vize Premiers

Menschenrechtsorganisationen haben heute, Mittwoch, die Einladung des chinesischen Vize Premiers nach Hamburg kritisiert. Zhang Dejiang soll direkt an der Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in... Mehr»

Florian Norbu Gyanatshang im Gespräch: Kontrolle über Tibet verstärkt

”Free Tibet“ und „Tibet is not a part of China”, das hat er gerufen am 20. August in Peking in der Nähe des Olympiastadions, genannt das Vogelnest. Florian Norbu Gyanatshang, ein... Mehr»

Musiker vereinigen sich für Menschenrechte in China

Um die Aufmerksamkeit auf die Vorgänge in China zu lenken, wurde eine neue CD mit dem Titel „Songs to Save the World“ von „Fackellauf für Menschenrechte“ (Human Rights Torch Relay, HRTR)... Mehr»

Kicken für die Menschenrechte

Am vergangenen Sonnabend bauten Grüne Politiker auf dem Gänsemarkt ein Human Table Soccer auf und luden die Passanten ein, mit ihnen zu spielen. Beim Human Table Soccer, dem Riesen-Tischfussball,... Mehr»

Journalisten und Menschenrechtler in Peking weiterhin schikaniert

Club ausländischer Korrespondenten in China (FCCC) zählt sieben Übergriffe seit dem 7. August Mehr»

Man will keine freie Diskussion aufkommen lassen

Günter Nooke, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung ist von einer viertägigen Reise nach Peking zurückgekehrt und stand der Epoch Times für ein Gespräch zur Verfügung. Mehr»

Dissident He Depu: Jacques Rogge soll ein chinesisches Gefängnis besuchen

„Die Olympischen Spiele sind ein Düngemittel zur Verschlechterung der Menschenrechte geworden.“ Mehr»

Protest vor der chinesischen Botschaft

„Transparenz bedeutet, dass die Dinge auf den Tisch kommen. Wenn die Dinge auf den Tisch kommen, werden sie besprochen. Und in der Regel kommen die Dinge dann auch in Bewegung. Vor Bewegung hat ein... Mehr»

Pekings Bühne ist eröffnet

Vielleicht fragen sich Journalisten gerade, vielleicht fragen sich sehr viele an dieser Inszenierung Beteiligte gerade, ob es wirklich richtig war. Ob es ausreicht, einfach zu beobachten und zu... Mehr»

Ein erstaunlicher Zwischenfall

Tibeter, Uiguren, Mongolen und Falun Gong demonstrierten in Berlin Mehr»

Werden Sie sich die Olympischen Spiele anschauen?

Viele Menschen haben eine kritische Einstellung zu den Olympischen Spielen und ziehen in Erwägung, sich die TV-Übertragungen nicht anzuschauen. Mehr»

Himmlische Musik

Mit Pauken und Trompeten gegen das Vergessen Mehr»

Weltweiter Fackellauf für Menschenrechte endete in Hongkong

Am 9. August 2007 am Ursprungsort der Olympischen Spiele in Athen in Griechenland entzündet, wurde die Fackel für Menschenrechte im Laufe eines Jahres durch 168 Städte in 39 Ländern getragen. Mehr»

“Wenige Straßenzüge neben Olympia wird gefoltert“

Schüler lernen für das Leben: Eine Initiative der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte an Schulen im Bereich Rhein-Neckar zeigt im Vorfeld der Olympischen Spiele eine traurige... Mehr»

Situation der Menschenrechte in China dramatisch verschlechtert

In einem Interview des Senders Phoenix kritisiert der bekannte deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke die Vergabe der Olympischen Spiele an China. Er werde sich die Spiele wegen der... Mehr»

Peace Train to Beijing

Eine neu erschienene Musik CD legt jetzt kurz vor den Olympischen Spielen den Themenschwerpunkt auf die Menschenrechte in China. Mehr»

„So einfach ist das alles nicht“

Im Sommer wird Imke Duplitzer nach Peking fliegen, um dort nach 1996, 2000 und 2004 zum vierten Mal bei Olympischen Spielen teilzunehmen. Sie wird aber nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen. Im... Mehr»

Europaparlament bestätigt systematische Menschenrechtsverletzungen

Willkürliche Verhaftungen, die angebliche systematische Organernte und die Erstellung von Schwarzen Listen über Journalisten seien äußerst besorgniserregend. Mehr»
Werbung ad-infeed3