Schlagwort

Rechtsextremismus

„Islamisierung tötet“ und „Erdogan hol deine Türken ham!“: Staatsanwaltschaft Graz erhebt Anklage gegen Identitäre

In Österreich ist Anklage gegen 17 Aktivisten der Identitären Bewegung erhoben worden. Es wird ihnen die Bildung einer kriminellen Vereinigung sowie Aufstachelung zum Hass zur Last gelegt. Mehr»

SEK-Einsätze in vier Bundesländern gegen rechtsterroristische Vereinigung „Nordadler“

Zur Klärung von Verdachtsmomenten einer rechtsterroristischen Gefahr wurden vier Wohnungen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Thüringen von SEK-Einheiten durchsucht. Mehr»

„Jeder Cent einer zu viel“: Union will NPD den Geldhahn zudrehen

Die Unionsfraktion will der NPD den Geldhahn zudrehen. "Jeder Cent, den die NPD von staatlicher Seite erhält, ist einer zu viel," sagt Unionsfraktionsvize Stephan Harbarth. Mehr»

Linken-Politikerin hält Neonazi-Aussteigerprogramm von Verfassungsschutz für gescheitert

Ulla Jelpke hält das Neonazi-Aussteigerprogramm des Bundesverfassungsschutzes für gescheitert. Bisher begleitete der Verfassungsschutz 114 Ausstiege von Rechtsextremen. Mehr»

Türkische & kurdische Nationalisten in Deutschland: Großrazzia gegen „Osmanen Germania“ – Antifa-Projekt „Bahoz“-Gang

In drei Bundesländern sind am Dienstagmorgen Räumlichkeiten der Rockergruppe "Osmanen Germania" durchsucht worden. Im vergangenen Jahr wurde die Organisation immer wieder im Zusammenhang mit... Mehr»

Fünf Verletzte bei Angriff auf Antifa-Zentrum in Piräus

Bei einem Angriff auf ein Antifa-Zentrum in Piräus sind am Sonntag fünf Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben stürmten acht mutmaßliche Mitglieder der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte... Mehr»

Trotz „neuer Dimension linksterroristischer Gewalt“: Nur 1,5 Mill. Euro im Kampf gegen Linken-Terror – aber 116,5 Mill. gegen Rechts

Stephan Brandner fragte nach: Die Bundesregierung gab 2017 im Kampf gegen den Linksextremismus 1,5 Millionen Euro aus - und 116,5 Millionen Euro gegen den Rechtsextremismus. Mehr»

NDR verbreitet zweifelhafte Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung zu „völkischen Siedlern“

In einem Bericht des öffentlich-rechtlichen "NDR" wird auf eine sogenannte Grundlagen-Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung hingewiesen: "Völkischer Rechtsextremismus im Nordosten Niedersachsens". Die... Mehr»

129.000 Euro für unhaltbare Studie zum Rechtsextremismus: Regierung verzichtet auf Rückerstattung

Die Bundesregierung bezahlte 129.400 Euro für eine Studie zum Rechtsextremismus - der im Osten so schlimm sein sollte. Doch die Studie war grenzwertig und nicht haltbar - kann man das Geld zurück... Mehr»

Bundesrat will staatliche Finanzierung der NPD beenden

Der Bundesrat will die staatliche Finanzierung der NPD beenden. Die Länderkammer will am Freitag über einen entsprechenden Antrag beim Bundesverfassungsgericht abstimmen. Mehr»

Rosa Brille? Links ist schlimm, rechts guckt man weg – so Juso-Chefin Uekermann

"Es wird die Gefahr von links beschworen und darüber vergessen, wo die eigentliche Gefahr liegt - nämlich rechts", so Juso-Chefin Johanna Uekermann, die sich über das Verbot der... Mehr»

Kahane: „Es gab sehr viel Rassismus in der DDR – hat sich bis heute fortgesetzt“

Gründerin und Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, Anetta Kahane, sprach im Deutschlandfunk über Rassismus und No-Go Areas für Migranten in Ostdeutschland. Dort sei das Klima schon immer... Mehr»

Rostock erinnert an ausländerfeindliche Ausschreitungen vor 25 Jahren

In Rostock ist an die ausländerfeindlichen Ausschreitungen vor 25 Jahren erinnert worden. Ein Mob von Randalierern und Rechtsextremen attackierte tagelang den elfgeschossigen Plattenbau, der als... Mehr»

„Signal gegen rechte Gewalt“: Pro Asyl fordert Bleiberecht für Opfer rassistischer Gewalt

Pro Asyl hat ein Bleiberecht für die Opfer rassistischer Gewalt gefordert. Dies wäre "ein starkes politisches Signal gegen rechte Gewalt", so die Menschenrechtsorganisation. Mehr»

Bundesanwalt: Kein Anhaltspunkt für Rechts-Terror – „Burgos von Buchonia“ hortete in „sicherem Rückzugsort“ Waffen für Krisenfall

Gegen den Beschuldigten Karl Burghard Bangert ("Burgos von Buchonia") und weitere Unterstützer bestand der Tatverdacht der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung. Dieser Verdacht hatte sich... Mehr»

Identitäre Bewegung: Malta verweigert „C-Star“ Hafeneinfahrt und Belieferung mit Wasser

"Während IS-Terroristen zurück in Europa ohne jegliche Probleme willkommen geheißen werden, werden patriotische Aktivisten aus ihrem eigenen Kontinent ausgesperrt", hieß es in einer Erklärung der... Mehr»

„Defend Europe“: Identitären Bewegung beendet Einsatz im Mittelmeer mit „uneingeschränktem Erfolg“

Die Identitären Bewegung hat ihren Einsatz im Mittelmeer offiziell beendet. Die Teilnehmer der Aktion "Defend Europe" erklärten, ihre Mission sei ein "uneingeschränkter Erfolg" gewesen. Mehr»

Identitäre Bewegung bringt Schiff vor libysche Küste: „Werden NGOs am Schleppen hindern“

Die „Identitäre Bewegung“ geht auf offene Konfrontation mit den Mittelmeer-NGOs: Vor der libyschen Küste wollen die Einwanderungskritiker mit einem eigenen Schiff die Arbeit der Helfer-NGOs... Mehr»

Horst Mahler wieder in Deutschland – 10 Jahre Haft für Mahler wegen Zweifel am Holocaust

Die ungarische Polizei hat den Holocaustleugner Horst Mahler an die deutschen Behörden übergeben. Nach Informationen der "Potsdamer Neuesten Nachrichten" traf der 81-Jährige am Mittag mit einem... Mehr»

Tausende protestieren gegen Rechtsextreme in Karlsruhe

Mehrere tausend Menschen haben in Karlsruhe mit bunten Protestzügen zumeist friedlich gegen ein Treffen von Rechtsextremen demonstriert. Mehr»
Werbung ad-infeed3