Schlagwort

Telekommunikation

Stundenlange Störung im Mobilfunk-Netz von O2

Das Mobilfunknetz des Telekom-Anbieters Telefonica O2 ist heute stundenlang gestört gewesen. Das Unternehmen konnte am frühen Abend zunächst noch keine Angaben dazu machen, wie schnell die Probleme... Mehr»

Verlust zu vieler Arbeitsplätze in China: Trump will sich für chinesischen Telekommunikationskonzern ZTE einsetzen

US-Präsident Donald Trump will sich für den von US-Strafmaßnahmen betroffenen chinesischen Telekommunikationsriesen ZTE einsetzen. Er begründete dies mit dem Verlust zu vieler Arbeitsplätze in... Mehr»

Fantasievoll und lang sollten Passwörter sein

Wegen einer internen Sicherheitslücke hat Twitter seine rund 330 Millionen Nutzer aufgefordert, vorsichtshalber ihre Passwörter zu ändern. Die Passwörter sollen fantasievoll und lang sein. Mehr»

Apple-Aktionäre bekommen weitere 100 Milliarden Dollar

Das teure iPhone X verkauft sich doch besser als von einigen Analysten erwartet. Dadurch blieben in den Apple-Kassen im vergangenen Quartal wieder mehr als 13 Milliarden Dollar Gewinn hängen. Die... Mehr»

Starke Nachfrage nach Speicherchips treibt bei Samsung Gewinn in die Höhe

Die starke Nachfrage nach Speicherchips und gute Geschäfte mit seinem neuen Oberklasse-Smartphone haben Samsung Electronics einen kräftigen Gewinnzuwachs beschert. Mehr»

WhatsApp erhöht Mindestalter für Nutzung auf 16 Jahre

WhatsApp hebt das Mindestalter für seine Nutzer von 13 auf 16 Jahre an, allerdings ohne harte Kontrolle der Altersgrenze. Mehr»

Britischer Teenager hackt Ex-CIA-Chef – zwei Jahre Haft

Ein britischer Teenager, der unter anderem das E-Mail-Konto des damaligen CIA-Chefs John Brennan hackte, ist zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Der Jugendliche war offenbar an hochsensible... Mehr»

Chinas Smartphone-Hersteller ZTE vor dem Bankrott? – USA stoppen Lieferung von Elektronikteilen

Die USA haben angekündigt, keine Elektronikteile mehr an ZTE zu liefern. Die Abhängigkeit zu amerikanischen Elektronikkomponenten könnte das chinesische Unternehmen in den Ruin treiben. Mehr»

Zum „Schutz nationaler Interessen“: Chamenei verlässt Messengerdienst Telegram

Irans geistliches Oberhaupt nutzt ab heute nicht mehr den Messengerdienst Telegram. Dies diene zum "Schutz der nationalen Interessen" und zur "Beseitigung des Monopols" von Telegram, so Ayatollah Ali... Mehr»

Passwortschutz am Handy: Was ist sicher?

Derzeit bietet die Methode der 3D-Gesichtserkennung den besten Schutz. Wie funktionieren Fingerabdruck, Gesichtserkennung, Iris-Scanner und wie sicher sind sie? Mehr»

Wenn das Handy den Körper analysiert: Von der Gesichtserkennung bis zum Iris-Scanner

Experten warnen davor, dass die 2D-Gesichtserkennung leicht überlistet werden kann. So reicht ein Bild, egal ob ausgedruckt oder digital, um das System auszutricksen. Mehr»

Mehr Geld für die Mitarbeiter der Telekom

Die Telekom hat sich mit Verdi geeinigt: Je nach Entgeltgruppe und Konzernbereich steigen die Gehälter zum 1. Mai 2018 um 2,6 bis 3,1 Prozent und zum 1. Mai 2019 noch einmal um 2,0 bis 2,1 Prozent. Mehr»

Russische Behörde will verschlüsselten Messengerdienst Telegram verbieten lassen

Die russische Regulierungsbehörde für Telekommunikation will vor Gericht ein Verbot des verschlüsselten Messengerdienstes Telegram erwirken. Die Klage enthält die Forderung, den Zugang zu Telegram... Mehr»

„Endlich. Keine Limits mehr?“: Mobiles Flatrate-Surfen bleibt in Deutschland teuer

In einer Werbung der Telekom für einen neuen Flatrate-Mobiltarif heißt es: "Endlich. Keine Limits mehr". Tatsächlich gibt es in dem Tarif keine Drosselung der Geschwindigkeit. Doch blickt man... Mehr»

Eine App gegen Funklöcher: „Mobilfunkgipfel“ des Bundesverkehrsministeriums geplant

Wie beim Staumelder sollen Menschen sich melden können, wenn sie ein Funkloch endecken ... Die App möchte das Bundesverkehrsministerim entwickeln und auf einem "Mobilfunkgipfel" mit den großen... Mehr»

Staat hackt Bürger – Transparenz verweigert: Grüne wollen Informationen zum Bundestrojaner einklagen

"Die Nicht-Beantwortung mehrerer Fragen durch die Bundesregierung ist eine Frechheit gegenüber den Bürgern dieses Landes", so die Grünen mit Blick auf das staatliche Hacking. Mehr»

Telekom startet in Merkels Wahlkreis größtes Glasfaserprojekt

Die Telekom hat das nach eigenen Angaben größte Glasfaserprojekt in Deutschland gestartet. Auf dem Festland-Teil des Landkreises Vorpommern-Rügen sollen rund 1.700 Kilometer Glasfaserleitungen... Mehr»

Von Einhörnern und Giraffen: Fantasievoll und lang sollten Passwörter sein

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt seine Passwörter öfters zu wechseln - und auch mal die Fantasie benutzen. Mehr»

NRW-Ministerium warnt Mitarbeiter vor Ausspähung bei Fußball-WM in Russland

Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat seine Mitarbeiter vor einer Ausspähung sensibler Daten gewarnt, falls sie im Sommer zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reisen. Mehr»

Seit 1998: Spionage-Anlage des BND auf Münchner Frauenkirche

Der BND nutzte die Glockentürme der Münchner Frauenkirche für das Observieren von Spionen oder ausländischen Diplomaten. Der Einbau erfolgte nach dem Fall der Mauer 1989. Mehr»
Werbung ad-infeed3